Community

Spider-Man: Homecoming 2 bricht mit alter Spidey-Tradition

23.04.2018 - 18:55 UhrVor 3 Jahren aktualisiert
17
0
Spider-Man Homecoming - Trailer Superfun Hero (Deutsch) HD
1:00
Spider-Man: HomecomingAbspielen
© Sony Pictures Releasing GmbH
Spider-Man: Homecoming
Laut Marvel-Produzent Kevin Feige treibt sich Spider-Man in seinem zweiten Solo-Film weniger in New York herum. Damit schlägt der Film eine andere (geografische) Richtung ein als alle Spider-Man-Kinofilme vor ihm.

Das Marvel Cinematic Universe spielt noch zum größten Teil in den USA, speziell in New York, aber der Anteil amerikanischer Schauplätze sank in den letzten Jahren immer weiter. Ob Deutschland, Wakanda, Kamar-Taj, Südkorea oder Settings fernab der Erde wie Asgard und der gesamte Weltraum: Die Marvel-Helden trieben sich schon an etlichen Orten auf und außerhalb der Erde rum. Für seinen zweiten Solo-Film unter Marvel Entertainment scheint auch der Held aus Spider-Man: Homecoming 2 von der Wanderlust gepackt worden zu sein.

In Homecoming 2 wird Spider-Man zum Globetrotter

Zum Zeitpunkt von Spider-Man: Homecomings hatte Spider-Man (Tom Holland) dank The First Avenger: Civil War schon ein Abenteuer in Leipzig hinter sich, im Film selbst beschränkte er seine Tätigkeit als Superheld aber erstmal auf New York und Washington. Für Spider-Man: Homecoming 2 wird die freundliche Spinne aus der Nachbarschaft ihren Aktivitäten aber auch in anderen Teilen der Welt nachgehen, wie Produzent Kevin Feige in einem Interview mit io9  verriet:
Wir starten die Dreharbeiten Anfang Juli. Wir drehen in London. Das erste Material schossen wir in Atlanta. Und wir drehen eine Menge Filme in London aber [dafür] gibt es diesmal einen anderen Grund und der ist, ja, Spidey wird natürlich etwas Zeit in New York verbringen, aber er wird sich auch in anderen Teilen des Globus rumtreiben.

Der Tapetenwechsel war schon mit dem Casting für einen neuen Bösewicht bekannt, nun verriet Feige aber auch einen der Schauplätze, in denen Spider-Man: Homecoming 2 spielt. So wird Spider-Man sich nach England rüber schwingen, Tom Hollands Heimatland, aber anscheinend wird er auch andere Orte bereisen.

Spider-Man: Homecoming

Außerdem merkte Feige an, dass auch in Homecoming 2 die Folgen vorheriger Marvel-Crossover zu spüren sein werden. Denn mit dem Film wird Phase 4 eingeläutet, nachdem die beiden Filme Avengers 3: Infinity War und The Avengers 4 die 3. Phase beenden:

Civil War und dass er zum Leipziger Flughafen ging, bevor er zurück zur Schule musste, wirkte sich auf Homecoming aus. Die zwei Avengers-Filme vor [dem Sequel] werden sich stark, vielleicht noch mehr, auf den nächsten Film auswirken.

Spider-Man: Homecoming 2 tritt seine Weltreise am 04.07.2019 an, wenn er in den deutschen Kinos startet. Vorher wird er aber noch zusammen mit anderen Marvel-Helden in Avengers 3: Infinity War am 26.04.2018 und in The Avengers 4 am 25.04.2019 zu sehen sein.

Freut ihr euch darauf, in Spider-Man: Homecoming 2 ein globaleres Abenteuer zu sehen?

Das könnte dich auch interessieren

Angebote zum Thema

Kommentare

Aktuelle News