Community
Wiederauferstanden

So kommt Coulson in Agents of S.H.I.E.L.D zurück

29.04.2013 - 15:00 UhrVor 7 Jahren aktualisiert
25
13
Cool, cooler, Coulson
© Marvel Studios
Cool, cooler, Coulson
Nach Marvels The Avengers bekommen die Fans nun doch noch einmal ihre Dosis Coulson. Der sympathische Agent kehrt für die neue Serie von Joss Whedon zurück in Agents of S.H.I.E.L.D.

Bei den Kollegen von /Film ließ ein ungenannter Informant durchsickern, wie Joss Whedon die Rückkehr von Agent Coulson, gespielt von Clark Gregg, in seiner neuen TV-Serie gestalten werde. Hiermit sei jeder, der Marvel’s The Avengers noch nicht gesehen hat und trotzdem gerne weiterlesen möchte, vor Spoilern im Text gewarnt. Nachdem erste Gerüchte um die Rolle von Gregg in Marvel’s Agents of S.H.I.E.L.D. davon handelten, dass er als The Vision wiederkommt, sind die neuesten etwas bodenständiger. Wie Joss Whedon es so gerne mit liebenswerten und beliebten Charakteren macht, ließ er Agent Coulson in Marvel’s The Avengers sterben. Für seine neue Serie Marvel’s Agents of S.H.I.E.L.D. hat er sich deshalb etwas ganz gewitztes einfallen lassen. Es war alles nur ein gewiefter Plan von Nick Fury (Samuel L. Jackson), um die Avengers zusammen zu schweißen.

Mehr: Marvels Comichelden starten ab Herbst im TV durch

Die komplette Erklärung für die Rückkehr von Coulson lautet in etwa wie folgt:
Einige S.H.I.E.L.D. Mitglieder wussten Bescheid (unter anderem, wahrscheinlich, Maria Hill, gespielt von Cobie Smulders) doch die Avengers wussten nichts. Ihre Sicherheitsfreigabe war nicht hoch genug. Coulson war gezwungen die Luft anzuhalten während der Scharade und es gibt einige Streitigkeiten mit seinen Kollegen, weil Fury ihn an einen geheimen Ort brachte, bis sich die Lage beruhigte und ihn später wieder in den Dienst aufnahm, pünktlich zum Beginn der Serie.

Es war also alles nur ein weiterer Fall von Furys manipulativer Art, die eigentlich ziemlich gut zum Rest des Films passt. Diese Antwort führt aber zu der Frage, wie genau Coulson es überleben konnte, von Lokis Zepter erstochen zu werden – vielleicht nutzte Fury nur die tatsächlich kritische Lage von Coulson zu seinem Vorteil. War das Zepter von Loki vielleicht nicht echt? Wurde Coulson durch einen Roboter oder Klon ersetzt, um erstochen zu werden? Wir wissen es nicht. Doch im Endeffekt dürfte der aufmerksame Zuschauer den Braten schon bei The Avengers gerochen haben, als Maria Hill darauf hinweist, dass die Sammelkarten von Coulson eigentlich in seinem Spint waren… fieser, intriganter Nick Fury. Die wichtigste Frage bleibt allerdings: Wieso zur Hölle war die Sicherheitsstufe vom Gott des Donners nicht hoch genug???

Das könnte dich auch interessieren

Angebote zum Thema

Kommentare

Aktuelle News