Sharknado 4 angekündigt & Zuschauer entscheiden über den Tod

23.07.2015 - 09:30 UhrVor 8 Jahren aktualisiert
Sharknado 3Syfy
12
1
Der Trubel um die fliegenden Haie findet kein Ende. Mit der Premiere von Sharknado in den USA kündigte der Sender Syfy direkt die nächste Fortsetzung für 2016 an. Was daran so besonders ist, lest ihr hier.

Während die deutschen Zuschauer erst heute Abend in den Genuss von Sharknado 3: Oh Hell No! kommen (siehe unseren TV-Tipp), lief der Film bereits gestern im US-Fernsehen. Dabei endete der Film mit einem fiesen Cliffhanger und kündigte sogleich Sharknado 4 für das nächste Jahr an.

Mehr: Haie fliegen auf Abraham Lincoln im Sharknado 3-Trailer

[Spoilerwarnung!] Sharknado 3 endete gestern mit einer ganz besonderen Note. Tara Reids Charakter April befindet sich in einer lebensbedrohlichen Situation und alles ist offen. An dieser Stelle holt Syfy jetzt die Zuschauer mit ins Boot. Diese können via Twitter darüber entscheiden, ob April der brenzligen Situation entkommt oder ob sie stirbt. Die Konsequenzen aus dem Voting werden wir 2016 sehen können, denn Syfy kündigte mit dem Voting zeitgleich auch die nächste Fortsetzung der Hai-Reihe für das kommende Jahr an. (via Deadline )

Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle findest du einen externen Inhalt von Twitter, der den Artikel ergänzt. Du kannst ihn dir mit einem Klick anzeigen lassen und wieder ausblenden.

Twitter Inhalte zulassenMehr dazu in unserer Datenschutzerklärung

Die Einbindung der Zuschauer via Twitter ist ein nur logischer Schritt, wenn wir uns vor Augen führen, dass das Phänomen Sharknado seine Popularität vor allem der Plattform mit dem kleinen blauen Vogel verdankt. Im Juli 2013 twitterten die 1,4 Millionen Zuschauer des ersten Teils dermaßen viel, dass bald jeder auf den sozialen Plattformen über den Film Bescheid wusste. Alle Twitter-Verweigerer haben außerdem die Möglichkeit separat auf Syfy.com  abzustimmen.

Ob wir Tara Reid wiedersehen, liegt also in den Händen der Zuschauer. Der vierte Sharknado wird aber definitiv kommen, ob nun mit oder ohne den American Pie-Star.

Braucht es für euch einen 4. Sharknado?

Das könnte dich auch interessieren

Angebote zum Thema

Kommentare

Aktuelle News