One Piece - Kultige Strohhutpiraten werden als Live-Action-Serie umgesetzt

21.07.2017 - 11:30 UhrVor 4 Jahren aktualisiert
7
1
One Piece - erstes Manga-Cover
© Jump Comics
One Piece - erstes Manga-Cover
Die berüchtigte Strohhutbande hat es nun auch nach Hollywood geschafft, wo das Studio hinter der Live-Action-Serie zu Cowboy Bebop demnächst eine Umsetzung von Eiichiro Odas Piraten-Epos One Piece übernimmt.

Die Festivitäten zum 20. Jubiläum von One Piece gehen weiter, die neuste Meldung diesbezüglich betrifft eine neue Live-Action-Serie. Nach der ebenfalls fast 20 Jahre alten Anime-Serie segelt One Piece nun rüber nach Hollywood, wo sich die Tomorrow Studios um die zweite Adaption der bei Shonen Jump erschienenen Manga-Reihe kümmern werden. Derzeit produziert das Studio hinter der Serie ein weiteres Live-Action-Projekt basierend auf dem Anime Cowboy Bebop.

Die Produktion der Realverfilmung von One Piece erfolgt in Zusammenarbeit mit Manga-Autor Eiichiro Oda, der sich für die Ankündigung an Fans der Reihe wandte, wie Kotaku  berichtet:

Vor etwa drei Jahren entschied ich mich, [One Piece] als Realverfilmung umzusetzen, und habe nach diversen Schwierigkeiten einen passenden Partner dafür gefunden. Die Ankündigung erfolgt heute zum zwanzigsten Jubiläum. Tatsächlich handelt es sich dabei um einen Zufall, über den ich sehr glücklich bin. Die Ankündigung könnte einige nervös machen, aber meine eine Bedingung für die Serie ist es, nie die Fans zu hintergehen, die meine Arbeit seit zwanzig Jahren unterstützt haben. Freut euch auf die nächsten Berichte. [...]
Eiichiro Oda

Shonen Jump-Chefredakteur Hiroyuki Nakano gab diese Nachricht von Eiichiro Oda live an die Fans weiter. Wie viele Folgen die neue One Piece-Serie haben wird und ab wann sie zu sehen ist, wollte Nakano noch nicht kommentieren.

Bei dem neuen Live-Action-Projekt zu One Piece handelt es sich um die erste nicht-japanische Live-Action-Adaption. 2015 gab es bereits eine Realverfilmung aus Japan.

Freut ihr euch auf die neue One Piece-Serie oder sind eure Bedenken noch zu groß?

Das könnte dich auch interessieren

Angebote zum Thema

Kommentare

Aktuelle News