Beliebt

Neue Star Trek-Serie wird komplett eingestampft und der Grund dafür macht einfach nur wütend

26.06.2023 - 08:44 UhrVor 8 Monaten aktualisiert
Star TrekWarner Bros.
0
0
Eine völlig neue Star Trek-Serie richtet sich seit einigen Jahren an jüngere Zuschauerschichten. Jetzt nimmt der Streamer Paramount+ die Serie komplett aus dem Programm. Staffel 2 war schon bestellt.

Ist Star Trek nur ein Franchise für alte, weiße Männer? Überhaupt nicht. Das sollte unter anderem die neue Animationsserie Star Trek: Prodigy beweisen, die mit ihren Abenteuern seit 2021 eine jüngere Generation anspricht. Aber damit ist jetzt Schluss. Streamingdienst Paramount+ hat die Produktion der Serie komplett eingestellt, obwohl Staffel 2 bereits fast fertig gedreht war. Und das ist nicht alles.

Neue Star Strek-Serie wird komplett ausgelöscht wie der Batgirl-Film

Wie der Hollywood Reporter  berichtet, wird Paramount+ die Serie nicht um eine 2. Staffel verlängern. Aber damit nicht genug: Der Streamingdienst wird die Serie komplett aus seinem Programm entfernen. Hintergrund sind nicht etwa kreative Gründe. Die Entscheidung soll schlicht dazu dienen, Steuern zu sparen.

Der Abbruch eines Projekts aus Steuergründen sorgte bereits vor einem knappen Jahr bei DCs Batgirl-Film für Fan-Entrüstung. Für Trekkies mag der Fall bei Star Trek: Prodigy fast noch schlimmer liegen, immerhin wurde Staffel 2 schon Ende 2021 bestellt und war aller Voraussicht nach fast fertig. Gründe für die Entscheidung waren am Ende vermutlich ungenügende Zuschauerzahlen.

Was ist die Zukunft von Star Trek: Prodigy?

Aus dem Hollywood Reporter-Bericht geht hervor, dass die Serie die Produktion von Staffel 2 fertigstellen wird und die Macher die Serie an andere Interessenten verkaufen wollen. Womöglich wird sie bald also auf einem anderen Streamingdienst zu finden sein.

Podcast: Ist Secret Invasion die Marvel-Serie, die Nick Fury nach 15 Jahren MCU verdient hat?

8 Monate nach She-Hulk ist das Marvel Cinematic Universe mit der neuen Serie Secret Invasion zurück. Das Resultat ist erstaunlich ernst und brutal. Aktuell könnt ihr sie bei Disney+ streamen.

Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle findest du einen externen Inhalt, der den Artikel ergänzt. Du kannst ihn dir mit einem Klick anzeigen lassen und wieder ausblenden.

Externe Inhalte zulassenMehr dazu in unserer Datenschutzerklärung

Ohne Superhelden und Multiversen wird Nick Fury in eine weltweite Skrull-Verschwörung hineingezogen und darf erstmals nach 15 Jahren die Hauptrolle spielen. Aber ist die MCU-Serie mit Samuel L. Jackson und Game of Thrones-Star Emilia Clarke auch gut? Wir haben uns das im Serien-Check der ersten 2 Folgen genauer angesehen.

*Bei diesen Links handelt es sich um sogenannte Affiliate-Links. Bei einem Kauf über diese Links oder beim Abschluss eines Abos erhalten wir eine Provision. Auf den Preis hat das keinerlei Auswirkung.

Das könnte dich auch interessieren

Angebote zum Thema

Kommentare

Aktuelle News