Mord im Fahrpreis inbegriffen von Constantin Costa-Gavras heute auf Arte

Mord im Fahrpreis inbegriffen
© PECF
Mord im Fahrpreis inbegriffen

Heute um 20:15 Uhr zeigt Arte im Zuge der "Hochspannung auf Arte"-Reihe den französischen Krimi Mord im Fahrpreis inbegriffen. Darin ermittelt Inspektor Graziani (Yves Montand) im Mordfall an einer jungen Frau in einem Schlafwagen. Doch bald stirbt von den verdächtigten Mitreisenden einer nach dem anderen. Auch das junge Paar Daniel und Bambi gerät in Gefahr, als es in die Morduntersuchungen einsteigt.

Der griechisch-französische Regisseur Constantin Costa-Gavras machte sich mit seinem dritten Film, dem herausragenden Thriller Z – Anatomie eines politischen Mordes, der einen Oscar als Bester ausländischer Film gewann, international einen Namen. Sein erster Film, Mord im Fahrpreis inbegriffen, ist jedoch bislang nahezu unbekannt. Dabei legte Costa-Gavras, der zuvor bei französischen Regie-Größen wie René Clément (Nur die Sonne war Zeuge), Henri Verneuil (Der Clan der Sizilianer) und Jacques Demy (Die Regenschirme von Cherbourg) assistierte, einen inhaltlich wie visuell sehenswerten Noir-Thriller als Debütfilm vor.

Mord im Fahrpreis inbegriffen ist die erste Verfilmung eines Romans von Sébastien Japrisot, auf die noch weitere wie Ein mörderischer Sommer oder Mathilde - Eine große Liebe folgten. Auch der Cast der Roman-Verfilmung ist ein Argument, sich den Film anzusehen. So geben sich in Costa-Gravas-Debüt Jean-Louis Trintignant, Michel Piccoli, Yves Montand sowie dessen mittlerweile verstorbene Frau Simone Signoret und deren Tochter Catherine Allégret die Ehre.

  • TV-Tipp: Mord im Fahrpreis inbegriffen (1965)
  • Zeit: 20:15 Uhr
  • Sender: Arte
Was schaut ihr heute Abend?
Community Autor
folgen
du folgst
entfolgen
"Alles ist in Bewegung, um zu leben genügt es vorwärts zu gehen, gerade aus zu gehen, auf alles zu, das man liebt" (Alphaville)
Deine Meinung zum Artikel Mord im Fahrpreis inbegriffen von Constantin Costa-Gavras heute auf Arte
50fa481ed05249cb95d1ff027747a9f4