Community
Koboldig-goldig

Leprechaun-Reboot wird gruselige Realität

29.05.2013 - 15:00 UhrVor 7 Jahren aktualisiert
15
0
Leprechaun - In the Hood
© Sony Pictures
Leprechaun - In the Hood
Benötigt noch jemand den Beweis, dass wirklich jedes kreative Gut, das irgendwie Wiedererkennungswert besitzt, für ein Reboot aufgewärmt wird? Leprechaun: Origins hat jedenfalls seinen Regisseur gefunden und kommt mit kleinen Schritten auf uns zu.

Früher oder später musste es ja soweit kommen. Nachdem bereits Freddy Krueger in A Nightmare on Elm Street gerebootet wurde, Jason in Freitag der 13. nochmal ran musste und Hollywood gerade Carrie aufbrät, wird nun eine weitere totgeglaubte Horror-Ikone auf dem Friedhof der Kuscheltiere vergraben und noch zuckend wieder ausgebuddelt. (Zwischenfrage: Was ist eigentlich aus der Neufassung von Friedhof der Kuscheltiere geworden?) Nun gut, die ikonische Position des Killerkobolds Leprechaun ist debattierbar und dass ein Reboot in Form einer Origin-Story, welches vom Studio der Wrestlingorganisation WWE produziert wird, ins Haus steht wird, ist auch schon eine Weile bekannt. Mit dem nun erkorenen Regisseur nimmt das Projekt aber erstmals konkrete Züge an. Zach Lipovsky, seineszeichens TV-Regisseur, der durch die Reality-TV-Show On the Lot zu etwas Rampenlichtbestrahlung kam, soll den goldgeilen Knirps noch einmal zum Leben erwecken (The Wrap).

Mehr: Was haltet ihr von The Dark Knight Rises?

In Leprechaun: Origins, zu dem es bereits ein Poster gibt, wird WWE-Star Dylan Postl die Rolle der irischen Mythenfigur übernehmen, die bisher von Warwick Davis gespielt wurde. Wann immer jemand die Finger an das Gold des Leprechauns legt, geht dieser mit einem kecken Reim auf den Lippen über Leichen, um seinen Schatz wiederzubekommen. Dies nahm im Original-Franchise auch schonmal aberwitzige Züge an, wenn etwa Leprechaun 4 – Space Platoon im Weltraum oder Leprechaun 5 – In The Hood im Hip-Hop-Milieu angesiedelt war.

Die Veröffentlichung von Leprechaun: Origins, ursprünglich für dieses Jahr geplant, wurde mittlerweile auf März 2014 verschoben.

Was haltet ihr von der Rückkehr des Killerkobolds?

Das könnte dich auch interessieren

Kommentare