Community
Saw souci

Lehrer fliegt nach Saw-Vorführung für 11-Jährige

13.06.2013 - 15:00 UhrVor 8 Jahren aktualisiert
84
3
Der will doch nur spielen
© Kinowelt
Der will doch nur spielen
Kinder sehen heutzutage oft Dinge, die nicht für ihr Alter gedacht sind. Den Horrorfilm Saw als Teil des Matheunterrichts kredenzt zu bekommen, ist vielleicht trotzdem etwas übertrieben. In Frankreich wurde ein Lehrer deswegen abgesägt.

Der Mathematiklehrer einer Schule in Hauts-de-Seine, einem Vorort von Paris, wurde suspendiert, nachdem er es für eine pädagogisch wertvolle Idee hielt, seine Sechstklässler in die Welt der Horrorfilme einzuführen. Dabei begann er nicht etwa mit etwas seichtem wie Gremlins – Kleine Monster sondern griff mit Saw direkt zum Torture-Porn. Der Beschuldigte soll die Vorführung angeblich mit der Aussage “Dies wird euer erster Horrorfilm” eingeleitet haben. Der Skandal flog auf, als ein Schüler verstört von der Schule nach Hause kam. Aktuell wird untersucht, ob der lediglich vom Dienst befreite Lehrer der Jean-Baptiste Clément-Schule sich einer harscheren Strafe stellen muss, so der Guardian.

Mehr: Kindliches Grauen im Poster für Insidious 2

In Saw, dem ersten Film der siebenteiligen Horrorreihe, werden Menschen, die ihr Leben nicht genügend zu schätzen wissen, vom todkranken Serienkiller Jigsaw dazu gezwungen, sich in sadistischen Spielen selbst zu verstümmeln, wenn sie nicht sterben wollen. Das Franchise wurde vor allem für seine Spezialeffekte mit hohem Gore-Faktor bekannt. Teil eins von 2004 erhielt auch bei uns keine Jugendfreigabe, bekam in der gekürzten Fassung aber eine Ab-16-Empfehlung.

Das könnte dich auch interessieren

Angebote zum Thema

Kommentare

Aktuelle News