Community

James Franco produziert drei Kriminalfilme nach Tom Franklin

24.08.2016 - 19:30 UhrVor 5 Jahren aktualisiert
7
2
11.22.63 - Teaser Trailer (English) HD
0:30
James Franco in 11.22.63 - Der AnschlagAbspielen
© Hulu
James Franco in 11.22.63 - Der Anschlag
James Franco gönnt sich keine Ruhe: Mit Smonk, Poachers und Hell at the Breech nimmt der Workaholic gleich drei neue Projekte in Angriff.

Basierend auf den Werken des Krimi-Autors Tom Franklin will James Franco drei Filme produzieren, die dessen Romane Smonk, Poachers und Hell at the Breech zum Vorbild haben. Laut Variety  werden Franco und sein Partner Vince Jolivette über ihre Produktionsfirma Rabbit Bandini Productions in das Projekt einsteigen, für das sie gerade die Filmrechte erworben haben. Jolivette dazu:

Wir planen, alle drei in den nächsten ein bis drei Jahren zu drehen. Bislang gibt es keine Pläne, dass James mitspielt oder inszeniert, wir wollen bloß produzieren. Wir glauben aber, dass das Material interessant genug ist, um einen erstklassigen Star dafür zu gewinnen.

Tom Franklins erstes Buch Poachers ist eine Sammlung von Kurzgeschichten. Die Titelstory, in der es um drei Jungen und einen mythischen Jagdaufseher geht, gewann den renommierten Edgar Award für die beste Mystery-Kurzgeschichte. Der Theater-Autor David Van Asselt soll dafür das Drehbuch schreiben. Smonk spielt im Jahre 1911 in Old Texas, in dem ein gewisser E. O. Smonk ein Jahr lang jeden Samstag damit verbringt, Eigentum zu zerstören, Frauen zu verführen und Männer aufzumischen. Dieses Werk soll Tom Franklin selbst adaptieren. Hell on the Beach, an dessen Drehbuch Ian Olds und Paul Felton arbeiten, spielt schließlich im Jahre 1897, als ein mysteriöser Mord einer Gruppe von Freunden in Alabama Rätsel aufgibt.

Bei James Francos vollem Kalender wird, wie sein Partner Vince Jolivette schon meinte, kaum damit zu rechnen sein, dass er auch noch für einen der Filme vor die Kamera tritt. Gerade erst hat Franco nämlich seine Arbeit an Future World mit Milla Jovovich, Suki Waterhouse und Snoop Dogg beendet. Bei dem postapokalyptischen Thriller war er nicht nur als Produzent und Ko-Regisseur beteiligt, sondern hat zudem auch noch mitgespielt. Außerdem können wir ihn demnächst in Why Him? und The Labyrinth sehen und in Sausage Party zumindest im Original hören.

Klingen die drei Krimi-Projekte von James Franco interessant für euch?

Das könnte dich auch interessieren

Angebote zum Thema

Kommentare

Aktuelle News