Community

Inglourious Basterds - Quentin Tarantinos Nazi-Drama heute im TV

04.11.2017 - 08:50 Uhr
3
0
Inglourious Basterds
© Universal
Inglourious Basterds
In Quentin Tarantinos Inglourious Basterds ist ein jüdischer Elite-Trupp auf der Jagd nach Nazis im 2. Weltkrieg. Das Drama läuft heute Abend um 22:00 Uhr auf ZDFneo.

Wenige Filme polarisierten in den letzten Jahren so sehr wie Inglourious Basterds. Viele liebten die Art und Weise, wie Quentin Tarantino die Geschichte des 2. Weltkriegs neu schreibt und daraus eine Art jüdische Erfolgs-Story macht. Für andere wiederum waren die Abweichungen von der Realität bei solch einem brisanten Thema viel zu weit hergeholt. Heute Abend könnt ihr euch um 22:00 Uhr auf ZDFneo euer eigenes Bild vom NS-Drama machen.

Worum geht es in Inglourious Basterds?

Wie bereits angedeutet, ist Inglourious Basterds ein Film, der den geschichtlichen Hintergrund des 2. Weltkriegs wählt, um seine eigene Geschichte zu erzählen. Im von Nationalsozialisten besetzten Frankreich wird Shosanna Dreyfus (Mélanie Laurent) Zeuge, wie NS-Oberst Hans Landa (Christoph Walz) ihre Familie hinrichtet. Geradeso gelingt es ihr, nach Paris zu flüchten, wo sie als Besitzerin eines Kinos ein neues Leben beginnt. Parallel dazu formiert sich eine Elite-Truppe aus jüdischen Soldaten, die unter den Anweisungen von Aldo Raine (Brad Pitt) so viele Nazis wie möglich töten wollen. Der Plan, Adolf Hitler zu töten, wird immer konkreter, als Raine und seine Truppe die deutsche Schauspielerin und Undercover-Agentin Bridget von Hammersmark (Diane Kruger) kontaktieren und um Hilfe bitten. Shosanna arbeitet auch eifrig an ihren Racheplänen, als die Gruppe um Raine und von Hammersmark in ihrem Pariser Kino auftaucht.

Inglourious Basterds: Til Schweiger als Hugo Stiglitz

Was macht Inglourious Basterds besonders?

Quentin Tarantinos einzigartige Herangehensweise an das schwere Thema lässt die Spieldauer von über 2 Stunden wie im Flug verstreichen. Die bissigen Dialoge und Situationskomik sind typisch für den Regisseur und sind ein guter Kontrast zur düsteren Thematik. Der detailverliebte Tarantino ließ Inglourious Basterds zu großen Teilen in Deutschland drehen. Die Schauplätze liegen in Görlitz, dem Berliner Bezirk Spandau und der Sächsischen Schweiz. Außerdem fanden Teile der Dreharbeiten in Paris statt. Genauso sorgfältig war er bei der Zusammenstellung des Casts. Dabei kam ein bunter Mix aus amerikanischen und europäischen Schauspielern heraus. Der Österreicher Christoph Walz verdankt dem Film seinen Oscar als Bester Nebendarsteller.

  • Heute im TV: Inglourious Basterds
  • Sender: ZDFneo
  • Sendezeit: 22:00 Uhr

Was schaut ihr euch heute Abend an?

Das könnte dich auch interessieren

Angebote zum Thema

Kommentare

Aktuelle News