Ein brisanter Todesfall in Z - Anatomie eines politischen Mordes heute im TV

Z - Anatomie eines politischen Mordes
© Atlas
Z - Anatomie eines politischen Mordes

Die Lage droht zu kippen. In einem nicht näher benannten Staat überschlagen sich die Ereignisse. Ein Parlamentsabgeordneter und bekannter Kritiker der NATO (Yves Montand) wird bei einer Demonstration im Beisein der Polizei und eines großen Publikums öffentlichkeitswirksam ermordet. Die Behörden versuchen den Vorfall zunächst als Unfall abzutun, allerdings wird im Verlauf der Ermittlungen Licht in die Machenschaften einer korrumpierten Elite geworfen. Ein engagierter Richter (Jean-Louis Trintignant) versucht mithilfe eines ehrgeizigen Journalisten (Jacques Perrin) und Vertretern einer zunehmend drangsalierten linken Opposition dem Verbrechen auf den Grund zu gehen. Das versuchen die Drahtzieher zu verhindern, denn insgeheim halten ein paar Aristokraten und hohe Tiere beim Militär die Fäden in der Hand.

Costa-Gavras bewies 1969 mit seinem Frühwerk Z - Anatomie eines politischen Mordes ein feines Gespür für den Druck, den der Kalte Krieg aufbaute. Labile politische Situationen waren die Folge, die durch einzelne Ereignisse gekippt werden konnten. Geht es in Z noch um eine Obduktion westlicher Staaten am Beispiel eines Vorfalls in Griechenland, widmete er sich wenig später in Das Geständnis den korrupten Schauprozessen und menschenverachtenden Verfahren jenseits des Eisernen Vorhangs. In Z ist indes noch eine stärkere Abstraktion zu beobachten. Viele Figuren tragen keine Namen, sondern werden allein durch ihre Funktion während der Ereignisse des Films gekennzeichnet. Dadurch gelingt ihm eine präzise Studie eines politischen Verbrechens. Gleichzeitig transportiere der Film nicht nur seine brisante Thematik, sondern funktioniere auch als überaus spannender Film, fand Roger Ebert:

Das erscheint als vollständig politische Angelegenheit, aber der junge Regisseur Costa-Gavras erzählt mit einem Stil, der beinahe unerträglich spannend ist. Z ist gleichzeitig politischer Aufschrei und ein brillanter Suspense-Thriller. Es endet sogar in einer Jagd: Nicht durch die Straßen, sondern durch ein Labyrinth von Fakten, Alibis und Behördenkorruption.
  • Heute im TV: Z - Anatomie eines politischen Mordes
  • Sender: 20:15 Uhr
  • Zeit: Arte
Community Autor
folgen
du folgst
entfolgen
Deine Meinung zum Artikel Ein brisanter Todesfall in Z - Anatomie eines politischen Mordes heute im TV
C9abb03e9c734003a49c29a3f9569122