Harry Potter: Auch 20 Jahre später spielt Rupert Grint besser als Daniel Radcliffe & Emma Watson

Rupert Grint damals und heute: Harry Potter und Die Morde des Herrn ABC
© TVNOW/Warner Bros./BBC
Rupert Grint damals und heute: Harry Potter und Die Morde des Herrn ABC
23.01.2021 - 09:00 UhrVor 1 Monat aktualisiert
17
2
Vor knapp 20 Jahren wurde Rupert Grint als Ron Weasley in Harry Potter 1 berühmt. Bei TVNOW spielt er in der düsteren Serie Die Morde des Herrn ABC einen grantigen Ermittler - so gut wie eh und je.

Rupert Grint war schon immer der talentierteste Schauspieler der drei Harry Potter-Stars, obwohl er am wenigsten Aufmerksamkeit erhält. Ihm fehlt sowohl der Potter-Fame von Daniel Radcliffe als auch der sozial engagierte Glamour von Emma Watson. Dank einer düsteren Krimiserie beim Streaming-Dienst TVNOW könnt ihr Rupert Grint nun neu entdecken. Denn in Die Morde des Herrn ABC spielt Grint den grantigen Sidekick von Hercule Poirot (John Malkovich).

Der beste Schauspieler im Harry Potter-Trio heißt Rupert Grint

Daniel Radcliffe und Emma Watson in allen Ehren, aber schon in den ersten gemeinsamen Szenen im Hogwarts-Express zieht Rupert Grint alle Blicke auf sich. Was nicht nur an dem Fleck in seinem Gesicht liegt. Grint verzieht das Gesicht, spielt breit und wenig subtil - genau wie es die komödiantische erste Begegnung von Harry, Ron und Hermine verlangt.

Schaut euch den Trailer für Die Morde des Herrn ABC an - verfügbar bei TVNOW:

The ABC Murders - Trailer (English) HD
Abspielen

Ab Teil 3, Harry Potter und der Gefangene von Askaban, wird auch Grint emotional mehr abverlangt. Aus dem kindlichen Abenteuer erwächst eine Coming-of-Age-Story mit möglicherweise tödlichem Ausgang. Von nun an werden die Unterschiede zwischen den drei Schauspieler*innen immer auffälliger.

Ob lustige Reaction Shots, tief sitzender Zorn oder liebestolle Verzauberung: Was immer die Drehbücher Rupert Grint entgegenwarfen, er hat es gemeistert. Sicher profitierte er im Gegensatz zu Daniel Radcliffe davon, links neben dem Zentrum eines millionenschweren Franchises zu stehen. Trotzdem beeindruckt die Souveränität seines Auftritts.

Daniel Radcliffe - Konstante Anspannung

In den frühen Harry Potter-Filmen wirkt Daniel Radcliffe in vielen Szenen unangemessen angespannt, als würde er jeden Moment darüber nachdenken, was er mit seinen Armen anstellen soll. Durch Regisseur Alfonso Cuarón gewinnt er ab Askaban sichtbar mehr Selbstvertrauen in seine eigene Filmpräsenz.

Bis zum Ende der Reihe wirkt Radcliffes Spiel am natürlichsten, wenn es von der abstrakten Last von Harrys Schicksal befreit wird. Wenn er zum Beispiel Cho Chang hinterher schmachtet oder den Felix Felicis-Zauber auslebt.

Emma Watson - Zu Selbst-Bewusst

In jener ersten Szene im Hogwarts-Express spielt Emma Watson die entzückend herablassende Hermine, als hätte sie nie etwas anderes gemacht. Doch im Verlauf der Filmreihe passiert ihr, was manch Kinderdarsteller*in zum Karriereknick führt. Sie wird sich ihrer eigenen Präsenz bewusst. Viel zu bewusst.

Das Harry Potter-Trio

Ihr glaubt mir nicht? Dann achtet bei Harry Potter und der Orden des Phönix auf ihr Augenbrauen-Acting. Jede Emotion und jeder Gedanke spiegelt sich in ihrem Gesicht wider. Harry Potter 5 ist Watsons Tiefpunkt in der Reihe. Dass sie das Oberflächen-Spiel bis heute nicht abgelegt hat, zeigt aber auch ihr kapriziöser Auftritt in Little Women.

Rupert Grint ließ Ron Weasley dagegen ohne sichtbare Brüche im Schauspielstil vor der Kamera aufwachsen. Wenn wir Grint bei der Arbeit zuschauen, denken wir nicht über ihn nach. Das kann einem Star schaden, einem Schauspieler aber nützen.

Die Morde des Herrn ABC und die Wiederentdeckung des Schauspielers Rupert Grint

Seit 2017 scheint sich Rupert Grint wieder ganz der Schauspielerei zu widmen. Neben Serien wie Sick Note, Snatch und Servant trat er auch in die Welt von Agatha Christie ein. Die Morde des Herrn ABC schickt den belgischen Detektiv Hercule Poirot geradewegs in einen Serienkiller-Thriller à la Sieben. So ungewohnt ernst und schauderhaft wird die Geschichte erzählt.

Dieser Poirot wird nicht nur von der Suche nach einem brutalen Killer, sondern auch von den Schatten seiner eigenen Vergangenheit getrieben. Entsprechend schroff geht es zwischen dem Meisterdetektiv und der Polizei zu. Nachdem der treue Sidekick des alternden Poirot gestorben ist, übernimmt nämlich der junge Inspektor Crome (Rupert Grint) die Rolle. Crome allerdings hält wenig von dem Belgier und das lässt er ihn auch spüren.

John Malkovich schüchtert Rupert Grint nicht ein

Mit John Malkovich (Bird Box) steht Rupert Grint in Die Morde des Herrn ABC ein überlebensgroßer Schauspieler gegenüber. Davon lässt sich Grint allerdings nicht einschüchtern. Vielmehr ergänzen sich die beiden Stars. Je mehr ihre Figuren aneinandergeraten, desto besser für die Serie.

Die Morde des Herrn ABC

Malkovich verbirgt in jedem Härchen seines Barts ein Geheimnis. Grints Polizist will sich unbedingt neben diesem vielschichtigen Giganten beweisen. Dabei offenbart er in seinem schroffen Gebaren die eigenen Selbstzweifel. Auf der einen Seite steht mit Hercule Poirot also ein in mühsamer Arbeit konstruiertes Image, an dem die Fragen der Welt abprallen sollen. Auf der anderen steht ein Mann, der an seiner eigenen Version dieses Images werkelt.

Dieser Harry Potter-Star braucht keine Gimmicks

Es ist die Art Rolle, die ich Daniel Radcliffe wünschen würde. Der Harry Potter-Darsteller hat sich in den letzten Jahren als Schauspieler weiter entwickelt. Seine Rollen fallen trotzdem oft durch körperliche Gimmicks auf. An denen kann er sich festhalten. Mal spielt er eine Leiche, mal einen Undercover-Nazi, mal näht man ihm Pistolen an die Hände.

Rupert Grints Rolle in die Morde des Herrn ABC ist das genaue Gegenteil. Leicht zu übersehen wäre dieser Crome in einem Gruppenbild. So natürlich gliedert sich Grint in die Story ein. Es ist nicht die Darbietung eines Stars, aber immerhin die eines guten Schauspielers.

Zu diesem Artikel gehört im Titelbild und folgenden Hinweis eine Anzeige für TVNOW. Der Artikel selbst ist nicht Teil der Anzeige und wurde inhaltlich und thematisch unabhängig von TVNOW konzipiert und veröffentlicht.

Was haltet ihr von Rupert Grint als Schauspieler?

Das könnte dich auch interessieren

Angebote zum Thema

Kommentare

Aktuelle News