Community
Heute im TV

Ganz normales Familienchaos in Betty und ihre Schwestern

27.11.2014 - 19:00 UhrVor 6 Jahren aktualisiert
3
1
Little Women trailer
2:07
Betty und ihre SchwesternAbspielen
© Columbia TriStar Home Entertainment
Betty und ihre Schwestern
Heute Abend zeigt der Disney Channel Betty und ihre Schwestern, eine Romanverfilmung von Little Woman aus dem Jahr 1868 von Louisa May Alcott. Die australische Regisseurin Gillian Armstrong brachte die Figuren mit namenhafter Besetzung zum Leben.

Betty und ihre Schwestern ist ein Drama der Australierin Gillian Armstrong, unter anderem Regisseurin von Hightide - Sturm der Gefühle und Meine brillante Karriere. Das im Jahr 1994 entstandene Drama basiert auf dem semi-autobiographischen Roman Little Woman aus dem Jahr 1868 von Louisa May Alcott. Geschlagene elf Mal wurde der Stoff vor Armstrongs Version bereits für das TV und die große Leinwand verfilmt, ehe sich die Drehbuchautorin Robin Swicord, eine Schwiegertochter des berühmten Hollywood-Regisseurs Elia Kazan, dem Stoff annahm und Betty und ihre Schwestern erneut verfilmt wurden.

Der Vater der Familie March kämpft an der Front gegen die Südstaaten, während Mutter March (Susan Sarandon) zuhause mit den Wirren des Erwachsenwerdens ihrer vier Töchter zu kämpfen hat. Die älteste Tochter, die attraktive Meg (Trini Alvarado), bereitet sich auf ihren Debütantinnenball vor, Jo (Winona Ryder) schreibt an Mantel- und Degenromanen und träumt von einer Karriere als Schriftstellerin. Die gutmütige und schüchterne Betty (Claire Danes) liebt das Klavierspiel. Die jüngste Tochter, die eitle Amy (Kirsten Dunst), begeistert sich für das Zeichnen und Malen und träumt davon, irgendwann einmal einen reichen Ehemann zu heiraten. Die eingeschworene Familie hat mit Glück und Leid, Liebe und Trauer, Hochzeit und Trennung umzugehen - zusammen gehen sie durch dick und dünn.

Blickpunkt: Film schrieb:

Die vierte Verfilmung von Louisa May Alcotts Jugendbuchklassiker von 1868 übertrifft sogar die bislang definitive Adaption von George Cukor aus dem Jahr 1933. Mit einer fantastischen Winona Ryder in der Hauptrolle begeistert dieses subtile und hochmoderne Drama mit seiner Intelligenz und unglaublichen Liebe zum Detail.

Fazit: Wer starke Familiengeschichten mit guten Darstellern mag, sollte sich Betty und ihre Schwestern definitiv nicht entgehen lassen.

  • Was? Betty und ihre Schwestern
  • Wo? Disney Channel
  • Wann? 20.15 Uhr

Das könnte dich auch interessieren

Angebote zum Thema

Kommentare

Aktuelle News