Community
Vonnegut-Satire

Fargo-Schöpfer Noah Hawley adaptiert Cat's Cradle

19.11.2015 - 16:00 UhrVor 6 Jahren aktualisiert
0
0
Fargo - S01 Trailer (English) HD
1:00
FargoAbspielen
© FX
Fargo
Nach Fargo entwickelt Noah Hawley die nächste Serie für den Sender FX. Er adaptiert Kurt Vonneguts Satire Cat's Cradle als Miniserie über Technologie, Religion und das Wettrüsten im Kalten Krieg.

Mit Fargo hat Noah Hawley eindrucksvoll bewiesen, dass er es schafft, den Ton einer Vorlage perfekt zu adaptierten und trotzdem keine bloße Kopie zu produzieren. Beste Voraussetzungen also für das neuste Projekt. Wie /film  berichtet, wird er eine Miniserie für FX schreiben, die auf Kurt Vonneguts Cat's Cradle (in Deutschland als Katzenwiege erschienen) basiert. Die Romanvorlage ist eine schwarzhumorige Satire auf den Kalten Krieg, die den Erzähler auf eine bitterböse Reise zum Gründungsvater der Atombombe führt.

Der Roman wurde erstmals 1963 veröffentlicht, hat aber von seiner Aktualität nichts eingebüßt. Es werden Themen behandelt wie die Gefahren technologischer Entwicklung, der Sinn von Religion und die Gefahr eines atomaren Ausfalls. Mit typisch trockenem Humor schickt er seinen Erzähler auf die Suche nach dem (fiktionalen) Bauer der Atombombe, Dr. Felix Hoenikker. Unterwegs trifft er auf dessen exzentrische Kinder und erfährt von der (fiktionalen) Chemikalie "ice-nine", die den Planeten im Nu zu Eis erstarren lassen kann. Am Ende landen die Figuren auf der (fiktionalen) Karibikinsel San Lorenzo, wo die Einheimischen eine merkwürdige Religion praktizieren, die eigentlich verboten ist.

Noah Hawley wird als Produzent fungieren und das Drehbuch schreiben. Neben Cat's Cradle und Fargo arbeitet er zudem an Legion, einer Serie, die im X-Men-Universum spielt und sich um Charles Xaviers Sohn dreht.

Glaubt ihr, dass Noah Hawley eine würdige Adaption von Cat's Cradle hinbekommt?

Das könnte dich auch interessieren

Angebote zum Thema

Kommentare

Aktuelle News