Amazons Untote

Erstes Foto des Casts von Zombieland-Serie

26.03.2013 - 19:00 UhrVor 9 Jahren aktualisiert
15
1
Im Kampf gegen die Untoten in Zombieland.
© Amazon
Im Kampf gegen die Untoten in Zombieland.
Die Komödie Zombieland von 2009 kommt über Amazon als Serienformat zu uns. Jetzt gibt es ein erstes Foto der Hauptdarsteller und Serienerfinder Rhett Reese und Paul Wernick erklären, wie die Fans die Produktion über den Pilot hinaus sichern können.

Was schon seit Januar bekannt ist, hat Amazon jetzt offiziell bestätigt: der Pilot für die eigens produzierte TV-Adaption des Kinokomödie Zombieland bekam grünes Licht und die Dreharbeiten sind bereits abgeschlossen. Vor zwei Wochen kamen mit den ersten Set-Fotos auch die Meldung um die Besetzung von Zombieland. Kirk Ward werden wir als Tallahassee, Maiara Walsh als Wichita, Tyler Ross als Columbus und Izabela Vidovic als Little Rock sehen. Jetzt gibt es ein erstes Foto der vier Hauptdarsteller. Klickt in die Galerie, um eine größere Version zu sehen.

Der Pilotfilm ist Teil einer Marketing-Strategie durch die Amazon Studios. Die produzieren derzeit zwölf weitere Pilotfolgen von jeweils sechs Komödien und Kinderprogrammen. Ungewöhnlich hierbei ist, dass die Zuschauer fast direkt mitentscheiden, welche Serien in weitere Produktion gehen. Die Autoren Rhett Reese und Paul Wernick erklärten gegenüber Slashfilm das Konzept von Amazon:

“Amazon macht etwas, das es so noch nicht gab. Sie nehmen alle ihre Pilotfolgen und strahlen sie simultan am selben Tag aus. Sie werden den nächsten Monat als Bewährungsprobe nutzen, um zu entscheiden, mit welchen sie weitermachen. Und sie werden genau wissen, wieviele Leute die jeweiligen Folgen streamen. Das ist für die Fans wirklich eine Chance, Zombieland zu unterstützen, auszuprobieren und wenn sie mögen, mit ihrer Mouse abzustimmen.”

Die Pilotfolgen werden kostenfrei auf Amazon Instant Video und Lovefilm UK zugänglich sein. Was wir von Zombieland erwarten dürfen, ist bei dieser ungewöhnlichen Herangehensweise noch unklar. Paul Wernick drückt das gegenüber Deadline so aus:

“Zombieland wird versuchen, die Regeln zu brechen – Action, Abenteuer, Nervenkitzel, Schauer und das alles in einem halbstündigen Format. Das ist keine Durchschnittsshow. Aber Amazon ist auch kein Durchschnittssender.” Bleiben wir also gespannt.

Das könnte dich auch interessieren

Angebote zum Thema

Kommentare

Aktuelle News