Community
Zum 90. Geburtstag

Ennio Morricone - Die Verneigung vor einem Maestro

Ennio Morricone erhält seinen Oscar
© The Academy of Motion Picture, Arts and Science/ABC
Ennio Morricone erhält seinen Oscar
10.11.2018 - 00:00 Uhr
12
20
Ennio Morricone. Ein Mann, mehr als 500 Filmmusik-Werke. Er hat sich vor allem durch seine Kompositionen zu den Italo-Western in die Herzen vieler Musik- und Filmbegeisterter gebrannt, und hat selbst mit 90 Jahren noch nicht geug von seiner großen Liebe: Der Musik. Aber es ist nicht nur die Musik die Ennio Morricone liebt, es ist auch der Film. Und der Film liebt ihn. Den Maestro, der uns durch seine Musik so viel mehr mitteilen kann, als was es ein Film zu zeigen vermag. Heute feiert er seinen 90. Geburtstag. 90 Jahre voller Musik, Leidenschaft und Film.

Filmmusik braucht Raum, um sich entfalten zu können. Der Film muss der Musik Zeit geben, um sich zu entwickeln.

Ennio Morricone (Quelle )

Ennio Morricone verschrieb sein Leben schon früh der Musik. Er studierte Trompete und Chormusik am Konservatorium von Santa Ceciliaund und erhielt 1946 sein Konzertdiplom als Trompeter. Doch das Spielen allein reichte ihm nicht. Er selbst wollte neue Musik schreiben. So begann er eine Ausbildung als Komponist am Konservatorium, die er 1954 mit einem Diplom abschloss. Mit seinem Talent für die Noten etablierte er sich ab Mitte der 50er Jahre mit Kammermusik- und Orchesterwerken in der musikalischen Avantgarde seines Landes.

Drei Jahre später, im Jahr 1961, komponierte Morricone seine erste Filmmusik für Luciano Salces Il Federale. Der internationale Erfolg sollte jedoch noch einige Jahre auf sich warten lassen. 1964 ist wohl eines der wichtigsten Jahre in der Karriere des Maestros: In diesem Jahre begann er die Zusammenarbeit mit Sergio Leone. Leone und Morricone sind gute Freunde gewesen, sie waren Klassenkameraden. Mit dem Start einer gemeinsamen Arbeit sollten sie eine der größten und bedeutendsten Regisseur-Kompoinisten Partnerschaften eingehen. Schon der Beginn dieser Zusammenarbeit ließ großes Versprechen: Für eine Handvoll Dollar ist einer der bekanntesten Italo-Western und Morricone setzte mit seiner komponieren Musik neue Maßstäbe.

Ennio Morricone ist einer der gefragtesten Komponisten der Gegenwart. Seit Mitte der 1990er Jahre schreibt er jedes Jahr für knapp 15 Filme die Musik. Aber nicht nur durch das Komponieren drückt er seine Passion aus. Bis in der siebziger Jahre spielte er noch selbst in einem Ensemble. Zudem hat er sich der Forschung verschrieben: 1984 gründete er zusammen mit anderen Komponisten das I.R.TE.M - eine Forschungsanstalt für musikalisches Theater - in Rom. Es ist nicht nur der Film, für welchen Morricone neue Musik schreibt. Er komponiert weiterhin Kammermusiken für verschiedene Solisten, unter anderem Gitarre, Cello und Klavier, und diverse Formationen (Trio, Quintett, Sextett, Piano und Instrumente, Gesang und Instrumente, Chöre etc.). Auch Messen und Kantaten gehören zu seinem unersättlich wirkenden Werk.

I want people to know about all the kinds of music that I write. Some believe I just write film scores, which is not true.

Ennio Morricone (Quelle )

Der Maestro blickt auf mehr als 50 Jahren künstlerisches Schaffen und er arbeitete dabei mit namhaften italienischen und internationalen Filmemachern zusammen. Seine Musik hat Italien nie verlassen. Auch wenn er immer wieder Filmmusiken zu Hollywood Filmen schreibt (wie zuletzt The Hateful 8 von Quentin Tarantino), sind es doch die italienischen Filme, denen er sich verschrieben hat.

Das könnte dich auch interessieren

Angebote zum Thema

Kommentare

Aktuelle News