Fantasy-Highlight bei Amazon abgesetzt: Ohne Staffel 4 endet American Gods frustrierend

American Gods - S03 Trailer 2 (Deutsche UT) HD
2:38
American GodsAbspielen
© Starz
American Gods
01.04.2021 - 11:25 UhrVor 4 Monaten aktualisiert
13
2
Die 3. Staffel von American Gods gibt es bei Amazon Prime. Nun wurde die Fantasy-Serie überraschend abgesetzt. Staffel 4 wird es nicht geben. Wie die Serie beendet wurde, macht einfach nur wütend.

Die brutale Fantasy-Serie American Gods, die in Deutschland bei Amazon Prime Video * zu streamen ist, blickt auf eine bewegte Entstehungsgeschichte zurück. Wechselnde Showrunner und zu viele kreative Visionen brachten uns 3 komplett verschiedene Staffeln. Nun wurde dem bildgewaltigen Krieg zwischen Alten und Neuen Göttern der Gnadenstoß verpasst.

Fans, die der (zu Beginn) visionären Adaption von Neil Gaimans Fantasy-Roman gefolgt sind, trifft die Absetzung hart. Denn nach 3 Staffeln werden wir mit dem schlimmsten Cliffhanger hinterlassen. Das hat die Serie nicht verdient.

Bildgewaltige Fantasy bei Amazon: American Gods wurde nach 3 Staffeln abgesetzt

Nur wenige Tage nach der Ausstrahlung der 10. und letzten Folge von Staffel 3 zog der US-Sender Starz nun die Reißleine. American Gods wurde abgesetzt. Eine 4. Staffel wird nicht mehr kommen.

Schaut hier den Trailer zu American Gods Staffel 3 bei Amazon Prime Video

American Gods - S03 Trailer 2 (English) HD
Abspielen

Als American Gods im Jahr 2017 startete, überraschte die Fantasy-Serie mit spektakulären Bildern und einer oft kryptischen Handlung. Dann aber wurde die Serie zur verpassten Chance. Mit jeder Staffel wechselten die Showrunner, was kreative Neuausrichtungen und ein leidiges Wechselspiel bei der Besetzung nach sich zog.

Nach der großartigen 1. Staffel reduzierte sich das Interesse an American Gods drastisch. Dennoch blieben viele Fans der Serie treu, um zu erfahren wie die Geschichte von Shadow Moon und dem Götterkrieg in Amerika ausgeht.

Frustrierende Cliffhanger: Schlimmer hätte American Gods nicht enden können

Die Autor*innen hinter American Gods haben viel Vertrauen in die Fortführung der Serie gesetzt. Denn die 3. Staffel wurde nicht befriedigend abgeschlossen und endete so offen wie nur möglich.

American Gods: Shadow Moon

Achtung, Spoiler zum Ende von American Gods in Staffel 3:

  • Shadow Moon und Wednesday bzw. Odin sind tot.
  • Die Totenwache für Vater Odin am Weltenbaum wurde für Shadow zum Opferritual. Odin hinterging seinen Sohn, um durch sein Blutopfer eine mächtigere Form zu erhalten.
  • Auch Technical Boy wurde belogen. Wir finden heraus, dass er so alt wie die Menschheit ist. Er ist der Gott der Erfindung und verliert regelmäßig seine Erinnerungen.

Viele neue Fragen und das ungeklärte Schicksal zweier Hauptfiguren beenden Staffel 3 mit einem Cliffhanger, der eigentlich die Vorfreude auf Staffel 4 maximal anheizt. Stattdessen haben wir nun ein unrühmliches Serienfinale. Das ist für Fans mehr als ärgerlich.

Schon vor der Absetzung teilte Neil Gaiman, der Autor der Romanvorlage und Produzent der Serie, seine Befürchtung im Gespräch mit Entertainment Weekly :

Sollten wir keine 4. Staffel bekommen, dann haben wir mit dem frustrierendsten, ärgerlichsten und unerträglichsten Moment geendet, den eine Staffel nur haben kann.

Gibt es noch Hoffnung für American Gods Staffel 4?

Die Hoffnung stirbt bekanntlich zuletzt. Wie der Hollywood Reporter  berichtet, sollen der Sender Starz und die Produktionsfirma Freemantle Gespräche führen, ob die Geschichte in Form eines TV Films oder einer Miniserie beendet werden könnte. Dies bestätigte auch Neil Gaiman in einem hoffnungsvollen Tweet:

Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle findest du einen externen Inhalt von Twitter, der den Artikel ergänzt. Du kannst ihn dir mit einem Klick anzeigen lassen und wieder ausblenden.

Twitter Inhalte zulassenMehr dazu in unserer Datenschutzerklärung

"Definitiv nicht tot. Ich bin dem Team von Starz dankbar für die bisherige Reise von American Gods. Fremantle (die American Gods produziert) will die Geschichte unbedingt abschließen, die in Episode 1 begann. Und jetzt warten wir alle darauf, wie und wo es am besten weitergehen kann."

Fantasy bei Amazon: So hätte das Ende von American Gods in Staffel 4 ausgesehen

American Gods ist sicherlich eine der frustrierendsten Buchverfilmungen der letzten Jahre. Denn die komplette Serie adaptiert einen einzigen Roman. Wie Neil Gaiman zuletzt offenbarte, sollte die kommende 4. Staffel endlich die Geschichte des Romans beenden.

Shadow Moon im Weltenbaum

Staffel 4 und damit eine Auflösung, was es wirklich mit dem Krieg der Götter auf sich hat, bleibt uns nun verwehrt. Wenn ihr aber wissen möchtet, mit welchen Enthüllungen Staffel 4 überrascht hätte, dann könnt ihr nachfolgend die wichtigsten Erkenntnisse des Buchendes lesen.

Holt euch die Vorlage zu American Gods
Zu Amazon
Die ganze Geschichte

Achtung, Spoiler zum Ende des American Gods-Romans:

  • Die wahre Identität des gesichtswechselnden Mr. World: Er ist der Gott Loki.
  • Der Krieg zwischen Neuen und Alten Göttern ist eine Farce.
  • Die Brüder Odin und Loki haben den Krieg erschaffen, um Chaos zu stiften und noch mehr Macht zu erlangen.
  • Technical Boy ist in Wahrheit die griechische Gottheit Prometheus
  • Am Ende von American Gods sterben Odin und Loki. Shadow Moon überzeugt die restlichen Götter, dass sie Amerika verlassen sollen.

In 3 Staffeln hat sich American Gods immer wieder von der Vorlage gelöst und mit einigen drastischen Änderungen (z.B. Laura Moons Schicksal) überrascht. Gerade im Finale von Staffel 3 wurden aber die Weichen gestellt, um die große Enthüllung von Lokis und Odins perfidem Spiel auch in die Serie zu bringen.

Alle 3 Staffeln von American Gods mit insgesamt 26 Episoden könnt ihr bei Amazon Prime Video streamen.

Mehr Fantasy bei Amazon: Herr der Ringe und die 21 größten Serien-Highlights 2021

Das Jahr 2021 strotzt nur so vor kommenden Serien-Highlights und wir stellen euch im Moviepilot-Podcast Streamgestöber die 21 besten davon vor:

Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle findest du einen externen Inhalt von Podigee, der den Artikel ergänzt. Du kannst ihn dir mit einem Klick anzeigen lassen und wieder ausblenden.

Podigee Inhalte zulassenMehr dazu in unserer Datenschutzerklärung

Esther, Max und Andrea blicken auf das Serienjahr 2021 und ziehen die 21 größten neuen Serien und die persönlichen Highlights 2021 aus dem Hut. Sie schwärmen von Der Herr der Ringe über Halo bis Vikings: Valhalla.

*Bei diesen Links handelt es sich um sogenannte Affiliate-Links. Bei einem Kauf über diese Links oder beim Abschluss eines Abos erhalten wir eine Provision. Auf den Preis hat das keinerlei Auswirkung.

Habt ihr American Gods bis zum Schluss gesehen oder seid ihr schon vorher ausgestiegen?

Das könnte dich auch interessieren

Angebote zum Thema

Kommentare

Aktuelle News