Community
PETAs Tierliebe

Dumbo - Tierschützer bitten Tim Burton um Änderung des Endes

12.03.2015 - 13:00 UhrVor 6 Jahren aktualisiert
90
6
Dumbo - Trailer
1:10
DumboAbspielen
© Walt Disney Studios Home Entertainment
Dumbo
Die Tierschutzorganisation PETA hat sich in einem offenen Brief an den Regisseur Tim Burton gewendet. Es geht um seine Regie beim kommenden Remake des Disney-Klassikers Dumbo. Was PETA genau will, erfahrt ihr hier.

Nachdem nun feststeht, dass Tim Burton die Regie bei der neuen Realverfilmung Dumbo des Disney-Klassikers Dumbo, der fliegende Elefant übernehmen soll, melden sich auch schon die Ersten bei ihm, um Einfluss auf die Story zu nehmen. Doch nicht Fans sind es, sondern die Tierschutzorganistion PETA. Wie vulture  berichtet, hat PETA einen offenen Brief an Tim Burton geschickt, in dem sie ihm zu seinem Posten bei der Verfilmung gratulieren:

Wir haben mitbekommen, dass Sie bei Dumbo Regie führen werden, und wenn Alice im Wunderland, Frankenweenie und Tim Burton's Corpse Bride - Hochzeit mit einer Leiche als Indikatoren gewertet werden können, dann scheint dieses Remake, was die computergenerierten Welten angeht, in den richtigen Händen.

Gleichzeitig bittet PETA Burton darum, in seiner neuen Verfilmung von Dumbo das Ende des Original-Dumbo abzuändern:

Wir lieben den Original-Dumbo, weil er eine herzerweichende Geschichte über die Misshandlung erzählt, welche Elefanten im Zirkusbetrieb erleiden müssen, und wir hoffen, dass Sie diesen Teil der Geschichte beibehalten. Ein Ankus ist eine scharfe Waffe aus Metall, die im Zirkus genutzt wird, um Elefanten zu kontrollieren [...]. Elefanten [...] treten nicht auf, weil sie wollen. Sie treten auf, weil sie Angst haben, bei Ungehorsam geschlagen zu werden. [...] Wir hoffen, dass in Ihrer Adaption von Dumbo der kleine Elefant und seine Mutter ein wirkliches Happy End, etwa in einem Schutzgebiet, erleben dürfen, anstatt gefangen und misshandelt in der Unterhaltungsindustrie zu bleiben.

Für alle, die das Original nicht gesehen haben, oder es nicht mehr genau wissen, hier eine kleine Erinnerung [Spoiler voraus]: In der Dumbo-Verfilmung von 1941 lernt Dumbo am Ende, dass er auch ohne seine Zauberfeder fliegen kann und wird so zum Star des Zirkus'. Daraufhin erhält er mit seiner Mutter gemeinsam einen Extra-Waggon am Ende des Zuges. Er bleibt allerdings beim Zirkus, und genau hier sieht PETA das Problem.

Ob Tim Burton sich die Wünsche von PETA zu Herzen nimmt, werden wir wohl erst im fertigen Film sehen. Bisher liegt keine Stellungnahme von Burton vor. Wann Dumbo in die Kinos kommen wird, ist derweil auch noch nicht klar.

Was haltet ihr von dem Wunsch PETAs an Tim Burton, dem Dumbo-Remake ein neues Ende zu spendieren?

Das könnte dich auch interessieren

Angebote zum Thema

Kommentare

Aktuelle News