Dumbo - Alan Arkin übernimmt Rolle in Tim Burtons Live-Action-Remake

Dumbo
© Walt Disney
Dumbo

Nach Alice im Wunderland wird Regisseur Tim Burton mit Dumbo im April 2019 seine zweite Adaption eines Disney-Klassikers in die Kinos bringen. Seit fast einem Monat befindet sich das Live-Action-Remake in der Produktion. Neben Colin Farrell, Eva Green, Danny DeVito und Michael Keaton scheint nun auch der Oscargewinner Alan Arkin zur Besetzung der Neuauflage des fliegenden Elefanten zu stoßen.

Wie die Variety berichtet, wird der amerikanische Schauspieler, der zuletzt mit Abgang mit Stil in den Kinos zu sehen war, die Darstellerriege von Dumbo erweitern. Arkin wird die Rolle des Wall Street Magnaten J. Griffin Remington übernehmen. Weitere Infos zu seiner Figur sind bisher allerdings noch nicht bekannt.

In der Neuverfilmung von Disneys Dumbo wird die Geschichte des ehemaligen Zirkusstars Holt Farrier (Colin Farrell) erzählt, der, nachdem er aus dem Krieg zurückkehrt, vom Zirkusbetreiber Max Medici (Danny DeVito) damit beauftragt wird, sich um den verspotteten Elefanten Dumbo zu kümmern. Doch als sich herausstellt, dass der kleine Elefant in der Lage ist zu fliegen, werden der Unternehmer V.A. Vandemere (Michael Keaton) und die Artistin Colette Marchant (Eva Green) auf Dumbo aufmerksam.

Freut ihr euch auf Tim Burtons Dumbo?

moviepilot Team
wieselmax Max Wieseler
folgen
du folgst
entfolgen
Deine Meinung zum Artikel Dumbo - Alan Arkin übernimmt Rolle in Tim Burtons Live-Action-Remake