"Der schlechteste Film des Sonnensystems": Sylvester Stallone ärgert seine schlimmste Rolle bis heute

17.11.2021 - 16:15 UhrVor 2 Monaten aktualisiert
13
1
The Expendables - Teaser 2 (Deutsch)
0:45
Sylvester StalloneAbspielen
© 20th Century Fox
Sylvester Stallone
Sylvester Stallones schlechtester Film ist immer noch ein Stachel im Fleisch des Action-Helden. Wohl auch deshalb, weil Arnold Schwarzenegger an der Misere Schuld ist.

Sylvester Stallone war neben Arnold Schwarzenegger der absolute Action-Gott der 80er. Dass dabei manche Knaller nicht unbedingt Rocky-Niveau hatten, stört den immer noch extrem lässigen Expendables 4-Rentner nicht. Die grauenhafte Komödie Stop! Oder meine Mami schießt! brennt allerdings immer noch in seiner Seele. Vermutlich auch, weil Sly die Rolle nur wegen eines fiesen Tricks von Schwarzenegger annahm.

Sylvester Stallone hasst seinen schlechtesten Film immer noch

Dabei hatten beide Anfang der 90er dasselbe Problem: Die Ära des unzerstörbaren Bizeps-Kriegers war langsam vorbei, beide Action-Helden sahen sich nach anderen Rollenprofilen um. Stallone entschied sich 1992 für Stop! Oder meine Mami schießt!. Und bekam die schlimmste Ohrfeige seiner Karriere verpasst.

Schaut euch hier den Trailer zu Stop! Oder meine Mami schießt an

Stop! or My Mom will Shoot (1992) trailer
Abspielen

Die Geschichte um den hartgesottenen Cop Andrew (Stallone), der durch seine resolute Helikopter-Mutter Tutti (Estelle Getty) in allerlei Sperenzchen gerät, wurde nämlich bei Kritikern wie Publikum völlig zerrissen. "Völlig schwachsinnig und geradezu dröhnend unlustig" ist etwa der Konsens der Kritiker-Seite Rotten Tomatoes . Der Kritiker Roger Ebert  schrieb, der Film sei "so dumm, dass man nur in betäubtem Unglauben auf den Bildschirm starren" könne.

Und Stallone scheint dieses Urteil vollends zu teilen. Bei einer Internet-Diskussion mit Fans auf der Seite Ain't it Cool  verriet er 2006:

Der schlechteste Film, den ich je gemacht habe. Vielleicht sogar der schlechteste des ganzen Sonnensystems. [...] Ein Bandwurm könnte ein besseres Drehbuch schreiben. In China zeigen sie den Film einmal pro Woche, um die Geburtenrate auf null zu senken. Bei zwei Mal pro Woche wäre in 20 Jahren ganz China ausgestorben.

Arnold Schwarzenegger ist schuld an Sylvester Stallones größtem Flop

Vielleicht wäre die Misere für Stallone nur halb so schmerzhaft, wenn mit Schwarzenegger nicht sein größter Rivale seine Finger im Spiel gehabt hätte. Offenbar wusste der die harte Konkurrenz zwischen ihnen zum Vorteil zu nutzen: Er erklärte, unbedingt die Hauptrolle in Stop! Oder meine Mami schießt übernehmen zu wollen, obwohl er das Drehbuch schrecklich fand. Das kam schließlich auch Stallone zu Ohren, wie er in der Tonight Show mit Jimmy Fallon beschreibt:

Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle findest du einen externen Inhalt von YouTube, der den Artikel ergänzt. Du kannst ihn dir mit einem Klick anzeigen lassen und wieder ausblenden.

YouTube Inhalte zulassenMehr dazu in unserer Datenschutzerklärung

Mein Agent sagte mir dann, 'Du musst den Film machen, Arnold macht ihn sonst! Ich sage dir, wenn du dir Stop! Oder meine Mami schießt nicht schnappst, wird er es tun.' Also sagte ich: 'Na gut, ich mache es.'

Für Arnold Schwarzegger war Sylvester Stallones Debakel "ein Stück Scheiße"

Ähnlich erklärte sich auch sein Rivale bei Jimmy Kimmel Live :

Das Drehbuch war ein Stück Scheiße [...] aber Sly rief mich an und fragte mich dazu aus und ich sagte: 'Ich glaube, ich mache es.' Und da wir eine Rivalität am Laufen hatten, rief er sofort die Produzenten an und erklärte: 'Was auch immer nötig ist, ich mache den Film!'

Mittlerweile arbeiteten beide Seite an Seite am Expendables-Franchise, aus dem Sylvester Stallone erst kürzlich eine neue Action-Szene präsentierte. Von der hasserfüllten Rivalität ist offenbar nicht mehr geblieben als eine Mixtur aus Respekt und saftigen Anekdoten. Doch selbst alte Fans dürften bestätigen: Stop! Oder meine Mami schießt ist immer noch unterirdisch.

Podcast über Action-Star: Ist Dwayne Johnson eine Nervensäge oder ein Sympathieträger?

Dwayne Johnson ist gerade überall. Er spielt neben Gal Gadot und Ryan Reynolds in Red Notice die Hauptrolle, dem bis dato teuersten Netflix-Film. Außerdem hat er mit Young Rock eine eigene Serie über sein Leben, die in Deutschland bei Sky zu sehen ist. Darin präsentiert er sich wie gewohnt zurückhaltend als Präsidentschaftskandidat der Zukunft.

Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle findest du einen externen Inhalt, der den Artikel ergänzt. Du kannst ihn dir mit einem Klick anzeigen lassen und wieder ausblenden.

Externe Inhalte zulassenMehr dazu in unserer Datenschutzerklärung

Deswegen diskutieren ein Johnson-Fan und eine Johnson-Kritikerin diesen außergewöhnlichen Star. Ist The Rock der sympathischste Mann in Hollywood oder eine Nervensäge?

*Bei dem Link zum Angebot von Amazon handelt es sich um einen sogenannten Affiliate-Link. Bei einem Kauf über diesen Link erhalten wir eine Provision.

Was haltet ihr von Stop! Oder meine Mami schießt!?

Das könnte dich auch interessieren

Angebote zum Thema

Kommentare

Aktuelle News