Community

Der Disney-Deal mit 21st Century Fox ist in trockenen Tüchern

14.12.2017 - 16:50 UhrVor 3 Jahren aktualisiert
28
0
Sehen wir bald noch mehr Marvel-Helden im MCU?
© Walt Disney Company
Sehen wir bald noch mehr Marvel-Helden im MCU?
Disney kauft große Teile von 21st Century Fox und weitet seinen Einfluss in der Medienbranche aus. Der Deal hat weitreichende Folgen für  das Marvel-Universum, die X-Men und sogar Netflix.

Die Gerüchte hielten sich hartnäckig, jetzt ist es offiziell. Disney kauft große Teile des Medienkonglomerats 21st Century Fox und weitet seinen Einfluss in der Medienbranche weiter aus. Der Konzern steigert seinen Einfluss damit gewaltig.

Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle findest du einen externen Inhalt von Twitter, der den Artikel ergänzt. Du kannst ihn dir mit einem Klick anzeigen lassen und wieder ausblenden.

Twitter Inhalte zulassenMehr dazu in unserer Datenschutzerklärung

Zwischen 50 und 70 Milliarden US-Dollar lässt sich Disney den Deal je nach Rechnung kosten und erwirbt dadurch das Filmstudio 20th Century Fox, die regionalen Sportsender und die Kabelkanäle FX und National Geographic. Außerdem erwirbt der Konzern 21st Century Fox‘s Anteile an Hulu und Sky. Fox behält die Rechte am Broadcasting Network, an Fox News, am Fox Business Network und an den nationalen Sportsendern. Disney-Chef Bob Iger äußerte sich bereits euphorisch gegenüber Indiewire :

Wir fühlen uns geehrt und sind dankbar, dass uns Rupert Murdoch die Zukunft seines Lebenswerkes vertrauensvoll in die Hände gelegt hat und wir freuen uns über die besondere Möglichkeit, unser Portfolio beliebter Franchises […] ausbauen und unser Kundenangebot erweitern zu können.

Der Deal reiht sich in die lange Liste der Käufe ein, die Disney in seiner bewegten Geschichte getätigt hat. Pixar, Marvel und Lucasfilm waren die letzten großen Einkäufe des Medienkonzerns, der eine eigene Streaming-Plattform als Konkurrenz zu Netflix plant. Mit dem Kauf von 21st Century Fox ist auch der Weg frei für die X-Men, Deadpool und die Fantastic Four, die sich bald im Marvel Cinematic Universe zusammen mit den Avengers und den Guardians of the Galaxy wiederfinden könnten.

Das Portfolio des Disney-Konzerns vergrößert sich durch den Kauf deutlich. Mit dem Deal sichert sich Disney nun auch die Rechte an Krieg der Sterne, die bisher bei Fox lagen. Damit gehören nun alle Star Wars-Filme Disney. Hinzu kommen unter anderem das X-Men-Franchise sowie die Rechte an den Fantastic Four, den geplanten Sequels zu Avatar – Aufbruch nach Pandora, an der aktuellen Planet der Affen-Trilogie und an der Alien-Reihe. Die Simpsons stehen künftig ebenfalls unter dem Disney-Banner.

Was sagt ihr zum Mega-Deal zwischen Disney und Fox?

Das könnte dich auch interessieren

Kommentare

Aktuelle News