Das Sci-Fi-Epos Dune ist nicht das neue Star Wars – zum Glück

16.09.2021 - 15:00 Uhr
5
2
Dune - Trailer 2 (Deutsch) HD
3:19
DuneAbspielen
© Warner Bros.
Dune
Diese Woche startet das Science-Fiction-Epos Dune in den deutschen Kinos. Ich habe den Film gesehen und erkläre euch in der Video-Review, warum er eher Herr der Ringe ähnelt als Star Wars.

Dune ist das Sci-Fi-Epos des Jahres, doch solltet ihr kein neues Star Wars erwarten. Der neue Film von Blade Runner 2049-Regisseur Denis Villeneuve ist ganz anders erzählt als die Sternensaga von George Lucas und ähnelt am ehesten dem Auftakt der Herr der Ringe-Trilogie. Warum das so ist, erfahrt ihr im folgenden Video-Review zu Dune.

Schaut euch hier meine Review zu Dune an (garantiert spoilerfrei!):

Dune: Der beste Film des Jahres? | Review
Abspielen

Worum geht es im Science-Fiction-Film Dune?

Im Jahr 10191 haben sich die Menschen von ihren Wurzeln entfernt und leben weit verstreut im ganzen Universum. Insbesondere zwischen den Häusern Atreides, Harkonnen und Corrino herrscht ein unerbittlicher Konkurrenzkampf. Eine entscheidende Rolle spielt dabei das rare Gewürz Spice, das es den Menschen ermöglicht, ihre mentalen Fähigkeiten auf unbeschreibliche Weise weiterzuentwickeln.

Der einzige Ort, an dem Spice vorhanden ist, ist der Wüstenplanet Arrakis. Auch den jungen Paul Atreides (Timothée Chalamet) verschlägt es dorthin, als seinem Vater die Herrschaft über den Wüstenplaneten übertragen wird. Doch Verschwörer sind am Werk und warten darauf, den Neuankömmling, der ein verheißener Messias sein könnte, in eine Falle zu locken.

Dune startet am 16. September 2021 in den deutschen Kinos.

*Bei dem Link zum Angebot von Amazon handelt es sich um einen sogenannten Affiliate-Link. Bei einem Kauf über diesen Link erhalten wir eine Provision.

Das könnte dich auch interessieren

Angebote zum Thema

Kommentare

Aktuelle News