"Das schlimmste Szenario": Darum haben wir Batman nie im Arrowverse gesehen

20.11.2018 - 14:45 Uhr
7
0
Arrow - Batwoman Elseworlds Teaser (Englisch) HD
0:20
BatmanAbspielen
© DC Comics
Batman
Über die Jahre sahen wir im Arrowverse zahlreiche vertraute DC Comics-Charaktere, doch speziell einer wurde vermisst. Nun wurde verraten, wieso wir Batman bisher noch nicht sahen.
Bisher tauchte Batman bekanntermaßen nicht im Arrowverse auf und dies wird sich auch mit dem kommenden großen Crossover-Event, Elseworlds, nicht ändern. Dafür gibt sich ein anderes Mitglied der Bat-Family erstmals die Ehre: Batwoman. Wieso der Dunkle Ritter bisher nicht im Arrowverse zu sehen war, soll nun in Elseworlds behandelt werden und in einem aktuellen Interview mit der Entertainment Weekly 

wurden bereits erste Hinweise enthüllt.

Gotham City eine Geisterstadt? Darum macht sich Batman im Arrowverse rar

Im Laufe der Jahre gaben sich zahllose bekannte Namen aus den schier unendlichen Weiten des DC-Universums im Arrowverse die Klinke in die Hand. Nur von Batman fehlte bisher jede Spur. Wie Caroline Dries und Marc Guggenheim, die Produzenten des Elseworls-Crossovers, der Entertainment Weekly verrieten, liegt dies daran, dass Gotham City noch schlimmer dran sei als Green Arrows Heimat Star City. Batman wird seit Jahren vermisst und seitdem rissen die Verbrecher Gothams immer mehr die Macht über die Stadt an sich:

Unser Ansatz ist: Wie sieht Gotham aus, nachdem Batman drei Jahre lang weg war? Wenn sie also Recht und Ordnung, Beschützer und Hoffnung verloren haben, was passiert dann? Einige Menschen gedeihen in seiner Abwesenheit, weil sie jetzt anfangen können, ihr eigenes Ding zu machen, ohne Aufsicht. Viele andere Menschen leiden und verlieren die Hoffnung, und die Stadt selbst und die Infrastruktur fallen auseinander. Also ist es kein glücklicher Ort. Unsere Jungs gehen in ein schmutziges, gruseliges Gotham.
Flash, Green Arrow und Supergirl

Guggenheim ergänzt anschließend die Aussage seiner Kollegin:

Es ist das schlimmste Szenario. Der Grund, warum niemand über Gotham spricht, ist, dass die Stadt genauso gut tot sein könnte. Es ist praktisch eine Geisterstadt.

Darüber hinaus werden sich unsere Helden die Frage stellen, ob Batman überhaupt real ist. Während Green Arrow Gothams Dunklen Ritter lediglich für eine Art Schauermärchen hält, ist Barry diesbezüglich sehr optimistisch. Zudem sei Green Arrow nicht begeistert von der Vorstellung, dass es irgendwo da draußen noch einen weiteren Gesetzlosen geben könnte. Darüber hinaus dürften noch einige weitere Überraschungen auf sie zukommen. Welche genau, das erfahren wir vom 09. - 11.12.2018, wenn das diesjährige Arrowverse-Crossover in den USA startet.

Würdet ihr Batman gerne in Elseworlds sehen?

Das könnte dich auch interessieren

Angebote zum Thema

Kommentare

Aktuelle News