Danni Lowinski - Fox sichert sich Rechte für US-Remake

Danni Lowinski
© Sat.1
Danni Lowinski

Annette Frier war zwischen 2010 und 2014 als Danni Lowinski auf Sat.1 zu sehen. Die Serie um die Friseurin, die in der Abendschule ihr Abitur nachgeholt hat, anschließend Jura studierte, ihr Zweites Staatsexamen absolvierte und aus mangelnder Jobperspektive eine eigene Kanzlei in einem Einkaufszentrum aufmachte, lief erfolgreich und wurde daraufhin nach Belgien, in die Ukraine, nach Frankreich und in die Niederlande exportiert und dort adaptiert. Nun hat auch 20th Centruy Fox zugeschlagen und sich die Rechte an einer Serien-Adaption gesichert.

Nachdem 2011 schon The CW eine Pilotfolge der Serie produzierte, sie allerdings nicht in ihr Programm aufnahm, hofft jetzt 20th Centruy Fox, Danni Lowinski bei seinem Sender NBC unterzubringen. Dafür wurde Ian Brennan, Miterfinder von Glee, mit einem Drehbuchentwurf betraut. Henrik Pabst, Chef von Red Arrow, der Produktionsfirma hinter der deutschen Danni Lowinski-Version, zeigt sich optimistisch.

Wir haben immer geglaubt, dass Danni Lowinski eine große US-Show abgeben könnte, mit der starken und charismatischen Protagonistin, die für Gerechtigkeit kämpft und dies mit viel Leidenschaft, Witz und Intelligenz tut.

Ob Danni Lowinski diesmal den Sprung ins amerikanische Fernsehen schafft, bleibt abzuwarten. Einen Starttermin hat die Serie noch nicht.

Was denkt ihr über eine amerikanische Danni Lowinski?

Community Autor
folgen
du folgst
entfolgen
Deine Meinung zum Artikel Danni Lowinski - Fox sichert sich Rechte für US-Remake
Ab 12. Dezember im Kino!Jumanji: The Next Level