Beliebt

Daniel Craigs James Bond-Ende enttäuscht auf ganzer Linie

04.10.2021 - 18:00 UhrVor 2 Monaten aktualisiert
22
0
Keine Zeit zu sterben - Trailer (Deutsch) HD
2:29
Daniel Craig als James BondAbspielen
© Universal
Daniel Craig als James Bond
Keine Zeit zu sterben ist ein polarisierender James Bond-Film. Unser Kollege Yves hat seine sehr enttäuschte Meinung zum Daniel Craig-Abschied in einem Video verpackt.

Mit James Bond 007 - Keine Zeit zu sterben ist die Ära von Daniel Craig als berühmtester Geheimagent der Welt zu Ende gegangen. Nach den 15 Jahren, die seit Casino Royale vergangen sind, ist der finale Einsatz dieses 007 ein polarisierender Film geworden, der die Meinungen von Bond-Fans spaltet.

Alle James Bond-Filme in einer Blu-ray-Box
Zum Deal
Von Connery bis Craig

Unser Kollege und Video-Redakteur Yves gehört zu denen, die von Keine Zeit zu sterben stark enttäuscht wurden. Seine Kritikpunkte zu dem Blockbuster hat er als Video für euch aufgenommen.

Keine Zeit zu sterben enttäuscht als Bond-Film, der dem Franchise das Genick bricht

Nachdem Yves von Spectre schon enttäuscht war, setzt Keine Zeit zu sterben diesen Negativtrend fort. Das Daniel Craig-Finale hat für ihn kaum noch etwas damit zu tun, was James Bond als Franchise ausmachen sollte.

Schaut hier Yves' negative Review zu Keine Zeit zu sterben:

Ich bin fertig mit James Bond: No Time To Die ist eine Enttäuschung! | Review
Abspielen

Bei dem 25. Bond-Film vermisst Yves vor allem die sonst so beeindruckende Action, die für ihn hier bis auf kurze Ausnahmen viel zu kurz kommt. Auch wenn die Inszenierung von Regisseur Cary Joji Fukunaga toll ist und der Film großartig aussieht, wirkt Keine Zeit zu sterben für Yves wie eine viel zu lang geratene Identitätskrise des Bond-Franchises.

Während Yves einen Bond in der Liebeskrise kaum ernst nehmen kann und für ihn fast alle anderen Figuren des Films wie M (Ralph Fiennes), Q (Ben Whishaw) oder Moneypenny (Naomie Harris) zu nebensächlichen Statist:innen verkommen, bezeichnet er die größten Wagnisse des Films (ohne zu spoilern) sogar als Genickbruch für das Franchise.

Seit letztem Donnerstag läuft Keine Zeit zu sterben bei uns im Kino und ihr könnt euch selbst eine Meinung zur Abschiedsvorstellung von Daniel Craig bilden. Die Suche nach einem Nachfolger für die ikonische Rolle beginnt jetzt erst.

James Bond: Keine Zeit zu sterben im Podcast Leinwandliebe

Podcast-Moderator Sebastian Gerdshikow diskutiert mit den FILMSTARTS-Redakteuren Björn Becher und Benjamin Hecht in der neuen Folge Leinwandliebe über den aktuellen Bond-Film Keine Zeit zu sterben. Ein gelungener Agenten-Actioner oder eine Vollkatastrophe? Darüber gehen die Meinungen auseinander:

Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle findest du einen externen Inhalt von Podigee, der den Artikel ergänzt. Du kannst ihn dir mit einem Klick anzeigen lassen und wieder ausblenden.

Podigee Inhalte zulassenMehr dazu in unserer Datenschutzerklärung

Leinwandliebe  ist der wöchentliche Kino- und Film-Podcast unserer Kollegen und Kolleginnen von FILMSTARTS.

*Bei dem Link zum Angebot von Amazon handelt es sich um einen sogenannten Affiliate-Link. Bei einem Kauf über diesen Link erhalten wir eine Provision.

Wie fandet ihr den letzten Bond-Film mit Daniel Craig?

Das könnte dich auch interessieren

Angebote zum Thema

Kommentare

Aktuelle News