Better Call Saul Staffel 5: Star verspricht brutales Finale

29.02.2020 - 09:32 UhrVor 6 Monaten aktualisiert
5
4
Better Call Saul mit Bob OdenkirkAbspielen
© AMC
Better Call Saul mit Bob Odenkirk
Better Call Saul Staffel 5 ist gestartet und hält für Jimmy aka Saul Goodman garantiert weitere Schlamassel bereit. Bob Odenkirk stimmt uns auf das Schlimmste ein.

In mittlerweile über 4 Staffeln ist das Prequel Better Call Saul langsam, aber sicher aus dem Schatten von Breaking Bad herausgetreten. Ein wichtiger Schlüssel zum Erfolg ist dabei natürlich Protagonist Jimmy McGill, der seinen Wandel zum zwielichtigen Anwalt Saul aus der Mutterserie vollzieht und sein Trick-Repertoire unaufhaltsam erweitert.

Doch Jimmys Weg ist steinig und von Fallstricken gepflastert, woran sich in der 5. Staffel garantiert nichts ändert. Dies bestätigt nun Hauptdarsteller Bob Odenkirk. Im Gespräch mit Salon  wird er deutlich und kündigt für die nahe Zukunft die bislang düsterste Better Call Saul-Folge an.

Bob Odenkirk: Better Call Saul Staffel 5 wird brutal

Nachdem Jimmy in Better Call Saul seine Zulassung als Rechtsanwalt entzogen wurde, gelang es ihm am Ende von Staffel 4, eben diese mit gespielter Reue wiederzuerlangen. Durch den Handel mit Billig-Telefonen hat er sich außerdem ein neues Standbein mit kriminellem Klientel erarbeitet, welches er jetzt weiter verfolgt bzw. ausbauen will.

Better Call Saul

Ob die Rechnung für ihn aufgeht, ist jedoch denkbar zweifelhaft. Odenkirk verspricht zwar, dass wir mit Jimmy aka Saul in den kommenden Episoden eine Menge Spaß haben werden - aber dann kommt ein Böses Erwachen.

Ich finde, da ist ein arschlängs gerichteter Optimismus in Bezug auf seine Selbstakzeptanz und seine Freude am Dasein als Gauner. Das ist in dieser Staffel unterhaltsam anzusehen. Und dann geht alles daneben. Wirklich daneben. Mehr denn je. Und es ist brutal.

Das klingt ganz danach, als müsste Stehaufmännchen Jimmy sich bereits sehr bald auf eine harte Bauchlandung gefasst machen - wieder einmal. Die neuste Episode 50 Prozent Rabatt, an deren Ende er von Nacho (Michael Mando) auf der Straße "eingesammelt" wird, legt dafür womöglich einen wichtigen Grundstein.

Denken müssen wir dabei vielleicht aber auch an Jimmys Freundin Kim (Rhea Seehorn), die in Better Call Saul mitunter auf irgendeine Weise Leidtragende seiner bauernschlauen Aktionen am Rande der Legalität (oder darüber hinaus) ist.

Dass die Beziehung der beiden weiter strapaziert wird, liegt praktisch auf der Hand, zumal wir durch Breaking Bad schon wissen, dass Kim eines Tages ganz aus Jimmys Leben verschwindet. Und obendrein die Rückkehr von DEA-Ermittler Hank Schrader am Horizont.

  • Interessierst du dich für ein Abo bei Disney+ ?
    Dann klicke auf den Link, informiere dich und schließe ein Abo ab: Mit dem Abschluss eines Abos über diesen Affiliate-Link unterstützt du Moviepilot. Auf den Preis hat das keine Auswirkung.
    Zudem erhältst du bei Moviepilot einen Überblick über das komplette Streaming-Programm, du kannst nach allen Filmen bei Disney+ sowie allen Serien bei Disney+ filtern. Viel Spaß!

Mithin kann der Verlauf der Serie eigentlich nur (noch) tragischer werden. Seinen Bruder Chuck hat Jimmy bereits verloren, während die Risiken, die er eingeht, sowohl privat als auch beruflich immer größer werden. Der nächste Schlag in die Magengrube ist da vorprogrammiert.

Was erwartet ihr von den nächsten Better Call Saul-Episoden?

Das könnte dich auch interessieren

Schaue jetzt

Kommentare

Aktuelle News