Community
Teuflisch gut

7 Dinge, die wir von Constantine erwarten

19.10.2014 - 08:50 UhrVor 6 Jahren aktualisiert
14
2
Constantine
© NBC
Constantine
The Flash, Arrow, Gotham , Agents of S.H.I.E.L.D. - die Liste der Comic-Serien ist lang. Auch NBC möchte zukünftig ein Stück vom Kuchen abhaben, versucht aber mit der Adaption von Constantine einiges anders zu machen. Auch wir haben diese Woche wieder große Erwartungen an den Serien-Neustart.

Die Serienadaption von Constantine wird bereits von vielen Fans und Comic-Lesern heiß erwartet. Dabei könnte die düstere Drama-Serie durchaus auch ein größeres Publikum ansprechen, plant sie doch, einiges anders zu machen als die zahlreich vertretene Konkurrenz. Ab kommendem Freitag geht Constantine auch auf dem heimischen Bildschirm auf gefährliche Dämonenjagd und spätestens dann wird sich zeigen, ob NBC die großspurig gemachten Versprechen einhalten kann.

John Constantine (Matt Ryan) ist ein gewöhnlicher Ermittler, der vielleicht etwas abgehalftert wirkt, aber sonst ein Kerl wie jeder andere. Doch der Schein trügt. Hinter dem zerzausten Bart und der verstrubbelten Friseur versteckt sich ein gewiefter Dämonenjäger, der schon durch Himmel und Hölle gegangen ist. Trotz dem Umstand, dass Constantine den Job gegen seinen Willen angenommen hat, zeigte er doch etwas Ehrgeiz und gilt heute als der Beste seiner ungewöhnlichen Branche. Doch nicht nur, dass ihm ständig irgendwelche finsteren Dämonen ans Leder wollen, auch die Sünden seiner bewegten Vergangenheit verfolgen ihn ständig und verursachen dabei immer wieder ungeahnte Probleme. Als er unerwartet zum Retter der Menschheit auserkoren wird, steht der Kampf gegen die Mächte der Finsternis auf dem Plan.

Die US-amerikanische Serie Constantine basiert auf der Comic-Reihe Hellblazer von DC Comics, dabei vermischen sich immer wieder Horror-, Fantasy- und Mystery-Elemente zu einer abwechslungsreichen Handlung. Auch wir haben eine gewisse Vorstellung davon, was wir von der Serie erwarten und wollen euch unsere Gedanken zu Constantine nicht vorenthalten.  

Nachdem im Internet bereits hitzig diskutiert wurde und viele Fans des Comics sich schon auf die Serie freuen, habe auch ich hohe Erwartungen an Constantine.

1. Ich erwarte Unterhaltung für Erwachsene
Nach Serien wie Arrow oder The Flash erwarte ich, dass NBC mit Constantine eine andere Richtung einschlagen wird. Während die beiden erst genannten Comic-Adaptionen eher bunt und überzeichnet daher kommen, hoffe ich darauf, dass die Adaption von Hellblazer deutlich bodenständiger und düsterer sein wird. Damit würde Constantine erfrischende und eigenwillige Akzente setzen, welche die Serie für mich interessant machen würden.

2. Ich erwarte einen epischen Kampf zwischen Himmel und Hölle
Da ich weder die Comics gelesen habe, noch irgendwelche Erinnerungen an den Film habe, ist die Handlung für mich vollkommen neu. Allerdings erscheint mir die zugrunde liegende Thematik durchaus interessant. Ein Kampf der unser Denken schon seit jeher beschäftigt - Gut gegen Böse, Gott gegen Teufel und Himmel gegen Hölle. Wenn diese simple und dennoch epische Prämisse gebührend erzählt wird, freue ich mich schon auf viele Stunden toller Unterhaltung in einer vom Übernatürlichen dominierten Welt.

3. Ich erwarte tolle Kulissen und fulminante Spezialeffekte
Um der Geschichte rund um den chaotischen Dämonenjäger gerecht zu werden, sollte NBC beim Budget nicht zu sehr geizen. Denn obwohl es sich bei Constantine immer noch um eine TV-Produktion handelt, erwarte ich gerade von einer Serie mit einer derart epischen Geschichte gut gemachte Kulissen und vor allem aufwendige Spezialeffekte. Ähnlich wie bei Penny Dreadful erhoffe ich mir, dass die Geschichte und die unheimliche Atmosphäre direkt ins heimische Wohnzimmer transportiert wird. Der Trailer hinterlässt zum Glück bereits einen guten ersten Eindruck

4. Ich erwarte, dass die Serie dem Comic treu bleibt
Da ich selbst die Hellblazer-Comics nie gelesen habe, hoffe ich trotzdem, dass die Serie ihren Wurzeln treu bleibt und nicht zu sehr von der Vorlage abweicht. Wenn ich der Meinung des Internets glauben kann, handelt es sich bei den Comics um tolle Werke, die mit besonderen Ansätzen aufwarten können. Ich hoffe, das NBC es schafft, den treuen Fans und auch mir einen Gefallen zu tun und die Geschichte vom Kampf gegen finstere Dämonen möglichst originalgetreu wiedergibt. Dann verzeihe ich ihnen auch die Entscheidung, dem zweifelhaften Helden für die Serie das Rauchen abzugewöhnen.

Damit nicht nur meine Meinung zur Geltung kommt, habe ich auch die anderen moviepiloten gefragt, was sie von Constantine erwarten.

5. Sebastian erwartet wahren Horror
Da ich die Comics nicht kenne, beruht mein einziges Wissen über Constantine auf dem Film mit Keanu Reeves. Dieser hat mir allerdings gefallen, vor allem in den Momenten, die sich mehr auf den Horror-Aspekt der Geschichte konzentrieren. Meiner Meinung nach, wurden diese Szenen ansprechend inszeniert und sorgten für ein paar gruselige Momente. Von der Serie würde ich mir wünschen, dass sie hier jedoch noch einen draufsetzt und uns Zuschauer auch öfters mal zu schocken weiß. Der Trailer sah ja schon recht vielversprechend aus, aber das muss ja nicht immer etwas heißen. 

6. Luis erwartet nichts, lässt sich aber gerne überraschen
Ich habe die Comics nicht gelesen, den Film nicht gesehen, ich bin kein großer Seriengucker und Mysteryserien gehen mir generell größenteils am Allerwertesten vorbei. Jetzt, wo das gesagt ist, muss ich aber auch zugeben, dass mich der Trailer zunächst erstmal ganz angenehm überrascht hat. Der Hauptdarsteller wirkt spontan mal um einiges charismatischer als Keanu Reeves in den meisten seiner Filme (nicht schwer, ich weiß) und wenn die Serie gleichermaßen starke Akzente auf Humor und Horror setzt, könnte sie durchaus auch das Zeug haben, Serienmuffel wie mich abzuholen. Das A und O ist hier die richtige Härte. Wenn Mystery-Horror, dann aber bitte ohne angezogene Handbremse!

7. Jenny erwartet einen kantigen Antihelden

Keanu Reeves konnte mich nicht wirklich von der Anziehungskraft Constantines überzeugen, Alan Moore aber schon. In dessen Swamp Thing-Comics (unbedingte Empfehlung!) traf ich die zerknitterte Blondine wieder und auf einmal verstand ich: Denn Constantine ist ein echter Antiheld, der durch seine Taten oft mit Moralvorstellungen seiner Leser bricht und haarscharf am Bösewichtstatus vorbeischlittert. Insofern passt er perfekt zu den aktuellen Serientrends. Denken wir nur an NBCs eigene Serie Hannibal. Also: Wenn er schon nicht rauchen darf, so ersäuft ihn bitte nicht im Weichspüler, liebe Produzenten!

Constantine startet am 24. Oktober 2014, also bereits diesen Freitag, auf NBC in den USA. Wann die Serie auch in Deutschland ausgestrahlt wird, ist bis dato noch nicht geklärt.

Was erwartet ihr von Constantine?

Das könnte dich auch interessieren

Angebote zum Thema

Kommentare

Aktuelle News