The Batman - Wird Matt Reeves' Solo-Abenteuer mit Ben Affleck ein Reboot?

Ben Affleck als Batman in Batman v Superman: Dawn of Justice
© Warner Bros.
Ben Affleck als Batman in Batman v Superman: Dawn of Justice

In den vergangenen Monaten durchlebte das geplante Solo-Abenteuer um den Dunklen Ritter The Batman turbulente Zeiten. Zunächst machten Gerüchte um ein chaotisches Drehbuch die Runde, dann verließ Ben Affleck den Regiestuhl, dem sich letztlich Gerüchte über dessen Ausstieg auch als Hauptdarsteller sowie aus dem DC-Universum insgesamt anschlossen. Nach weiteren Querelen um die Nachfolge für die Inszenierung folgte immerhin die finale Bestätigung, dass Matt Reeves (Planet der Affen: Survival) den Superhelden-Film in Szene setzen wird.

Screen Rrant spekuliert nun über die Möglichkeit, dass es sich bei The Batman um ein Reboot handeln könnte und stützt sich dabei auf die Tatsache, dass Matt Reeves die Regie am Film zunächst ablehnte und ihr letztlich doch zustimmte. Weiteres Spekulationsmaterial bietet eine Aussage des US-Amerikaners, die er im Zuge der Bestätigung seiner Beteiligung veröffentlichte:

[...] Ich fühle mich unglaublich geehrt und freue mich darauf, mit Warner Bros. zu arbeiten, um eine epische und emotionale, neue Herangehensweise an den Caped Crusader auf die große Leinwand zu bringen.

Für Screen Rant ist schon der Hinweis auf eine "emotionale, neue Herangehensweise" ("emotional new take") entscheidend. Denn zuvor rumorte es dem Bericht zufolge, dass Matt Reeves komplette kreative Freiheit vom Studio verlangte, woraufhin dieses angeblich nachgab. James Wan (Conjuring-Reihe), der den Film um DC-Superheld Aquaman inszeniert, habe demnach ein ähnliches Abkommen mit Warner Bros. Auch Christopher Nolan (Dunkirk) konnte die erfolgreiche, milliardenschwere Dark Knight-Trilogie nach seinen Vorstellungen realisieren.

Überdies sei erwähnt, dass das Studio mit den letzten drei Filmen aus dem DC-Universum (Man of Steel, Batman v Superman: Dawn of Justice, Suicide Squad) zwar nicht vollends floppte, aber auch nicht die erhofft großen Kinoerfolge feierte und im finanziellen Vergleich zur direkten Konkurrenz Marvel den Kürzeren zog. Somit klingt ein The Batman in Form eines Neuanfangs zwar plausibel. Allerdings handelt es sich hierbei ausdrücklich um noch unbestätigte Gerüchte und reine Spekulation.

Würdet ihr The Batman in Form eines Reboots begrüßen?

moviepilot Team
NeonFox Alexander Börste
folgen
du folgst
entfolgen

Deine Meinung zum Artikel The Batman - Wird Matt Reeves' Solo-Abenteuer mit Ben Affleck ein Reboot?

Cabbeb6ce2b241bd83477091bba27e56