Neville Longbottom wird 30: Die Verwandlung des Harry Potter-Star Matthew Lewis

Matthew Lewis in Harry Potter und Ein ganzes halbes Jahr
© Warner Bros.
Matthew Lewis in Harry Potter und Ein ganzes halbes Jahr
27.06.2019 - 16:50 UhrVor 1 Jahr aktualisiert
2
2
Matthew Lewis, vielen nur als Neville Longbottom aus den Harry Potter-Filmen bekannt, feiert heute seinen 30. Geburtstag. Zu diesem Anlass werfen wir einen Blick auf die Entwicklung des sympathischen Briten - mit und ohne Harry Potter.

Wer mit Harry Potter und vor allem dessen Verfilmungen aufgewachsen ist, dürfte in seinem Herzen einen ganz besonderen Platz für die Potter-Stars reserviert haben. Nach all den Jahren erscheint es manchmal befremdlich, wenn die einstigen Zauberschüler, die einen durch Kindheit und Teenagerzeit begleitet haben, plötzlich 30 werden.

Einige von ihnen, wie etwa Emma Watson, haben jedoch eine inspirierende Entwicklung hinter sich. Doch abseits steiler Star-Karrieren verkörpert eigentlich gerade Matthew Lewis, ehemals Neville Longbottom, die sympathischsten und nachvollziehbarsten Seiten seiner Paraderolle. Als bescheidener, aber entschlossener junger Mann hat er sich zu einem Alltagshelden und Schauspieler entwickelt, dem man jeden Erfolg gönnt.

Ein nostalgischer Rückblick auf die Zeit mit Neville Longbottom

Das meiste zu Matthew Lewis' Zeit als Neville Longbottom ist Fans längst bekannt: Die ersten Jahre musste er einen Fatsuit tragen, er durfte erst für die letzten Filme seine falschen Zähne aus dem Mund nehmen, und insgesamt hat er sich seit seiner Zeit als Neville extrem verändert und zu einem sportlichen, sympathischen Social Media-Liebling gemausert (der auch schon mal mit Jeff Goldblum abhängt).

Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle findest du einen externen Inhalt von Twitter, der den Artikel ergänzt. Du kannst ihn dir mit einem Klick anzeigen lassen und wieder ausblenden.

Twitter Inhalte zulassenMehr dazu in unserer Datenschutzerklärung

Also gibt es zu seinem Geburtstag jetzt ein paar unserer liebsten Trivia-Fakten zu Lewis' Zeit als Harry Potter-Star, die irgendwie herrlich zu seiner liebenswerten, manchmal auch schrägen Art passen:

  • Lewis' einziges physisches Andenken vom Set von Harry Potter sind seine falschen Zähne, die seine Eltern in einer Art "Matthew-Schrein" aufbewahren.
  • Seine liebsten Charaktere der Reihe sind Remus Lupin und vor allem Sirius Black, da er dank Gary Oldman so schön "rock and roll" sei.
  • Sein liebster Film der Reihe ist Harry Potter und die Heiligtümer des Todes 2, weil er hier das Gefühl hatte, dass sein Charakter einen wirklich wichtigen Beitrag zur Geschichte leisten konnte.
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle findest du einen externen Inhalt von Twitter, der den Artikel ergänzt. Du kannst ihn dir mit einem Klick anzeigen lassen und wieder ausblenden.

Twitter Inhalte zulassenMehr dazu in unserer Datenschutzerklärung

  • Mit Draco Malfoy-Darsteller Tom Felton trifft er sich immer mal wieder zum Cricketspielen.

Quellen: The Parade , Metro , The Evening Standard 

Schuster bleib bei deinen Leisten: Das Leben in der britischen Schauspielwelt

Matthew Lewis interessierte der große Ruhm und Reichtum nie wirklich. Wie Neville Longbottom, der trotz seiner Heldenrolle im Krieg als einfacher Lehrer für Kräuterkunde das weitermachte, was er am meisten liebte, arbeitete Lewis im heimischen Rahmen weiter an seiner Schauspielkarriere. Allerdings verabschiedete er sich dabei sehr bewusst von Neville, um ein neues Kapitel in seinem Leben aufzuschlagen.

Matthew Lewis in Ripper Street

Lewis blieb, wie viele junge, britische Talente, bei seinen Leisten und in der Welt des Fernsehens und Theaters. Dort, abseits von Marvel-Wahnsinn und Hollywood-Spektakel, gibt sich die Schauspielelite Großbritanniens (von Olivia Colman bis Benedict Cumberbatch) nach wie vor sehr ungezwungen die Klinke in die Hand.

So hatte Lewis wie viele aufstrebende Darsteller die Möglichkeit, mit Veteranen zu arbeiten und an der Seite anderer Film- und TV-Stars aufzuspielen:

Matthew Lewis in Happy Valley
Matthew Lewis und Zoe Wanamaker in Girlfriends

Ein neuer Lernprozess: Matthew Lewis im Theater

Wie es sich für die Tradition der Shakespeare-geprägten Darsteller Englands gehört, übernahm Lewis auch Rollen auf den altehrwürdigen Bühnen des Londoner West End. Hier musste er sich erst noch beweisen. Vier Monate dauerte es, bis er seine erste gute Bewertung für seine Bühnenleistung erhielt (via The Standard ), doch er arbeitete hart an sich, um "sein Handwerk zu lernen".

2012 war er zusammen mit Doctor Who-Fanliebling Arthur Darvill und Laurence Fox (Lewis) in einer Produktion des Stücks Our Boys von Jonathan Lewis zu sehen. 2016 trat er in der schwarzen Beziehungskomödie Unfaithful auf.

Den Anstoß für letztere Rolle erhielt Lewis (wie er im Interview mit BBC Radio 2  verriet) von Matthew Macfadyen, der alle paar Jahre zum Theater zu geht, um sich neu auszurichten und zu fokussieren. Wie Lewis erklärte, ist ebendas einer der Grundsteine seiner eigenen Entwicklung: Den Großen zuhören, sich Ratschläge und Tipps holen, und von seinen Mitmenschen lernen.

Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle findest du einen externen Inhalt von Twitter, der den Artikel ergänzt. Du kannst ihn dir mit einem Klick anzeigen lassen und wieder ausblenden.

Twitter Inhalte zulassenMehr dazu in unserer Datenschutzerklärung

Matthew Lewis als privater Alltagsheld

Abseits von Bühne und Kamera engagiert sich Lewis vor allem in seiner Heimatstadt Leeds. Für örtliche Einrichtungen wie Krankenhäuser und Bildungsstätten nimmt er immer wieder an Wohltätigkeitsveranstaltungen teil und spendet viel.

Trotz seines Berühmtheitsgrades bleibt er so nah an einem normalen, gesetzten Leben wie nur möglich und gibt sich viel Mühe, niemals zu einem abgehobenen Star zu werden. Letztes Jahr machte er sein Alltagsglück perfekt und heiratete seine Verlobte Angela Jones, was er wie gewohnt mit einem Augenzwinkern kommentierte:

Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle findest du einen externen Inhalt von Twitter, der den Artikel ergänzt. Du kannst ihn dir mit einem Klick anzeigen lassen und wieder ausblenden.

Twitter Inhalte zulassenMehr dazu in unserer Datenschutzerklärung

Jetzt habe ich die Arctic Monkeys nicht nur in L.A. verpasst, nein, sie sind in Italien aufgetreten, gerade, als wir da waren, aber meine Frau hat mich stattdessen gezwungen, sie zu heiraten. Ich bin so sauer.

Lewis investiert einen ordentlichen Teil seiner Freizeit, alle Twitter-Erwähnungen seines Namens wenn nicht zu beantworten, dann doch zumindest zu lesen, um die Mühe seiner Fans zu belohnen.

Ansonsten bleibt er bei seinen Wurzeln, mit denen alles begonnen hat, und liest. Mit der Erinnerung an seine Liebe zum Charakter des Neville Longbottom kommt für ihn auch die Erkenntnis: "Ich habe festgestellt, wie sehr ich es liebe, Charaktere zu spielen, die keine Helden sind."

Wir dürfen gespannt sein, was die nächsten 30 Jahre für den selbsterklärten Nicht-Helden, der doch für Hunderttausende ein Held ist, bereithalten und hoffen, dass er weder seinen schrägen Humor noch seine Bodenhaftung verliert.

Was ist eure liebste Rolle von Matthew Lewis?

Das könnte dich auch interessieren

Angebote zum Thema

Kommentare

Aktuelle News