Bad Boys 3 mit Will Smith: Der verrückte Michael Bay-Größenwahn fehlt dem Sequel

Bad Boys For Life mit Will Smith und Martin Lawrence
© Sony
Bad Boys For Life mit Will Smith und Martin Lawrence
19.01.2020 - 09:40 UhrVor 1 Jahr aktualisiert
15
4
In Bad Boys 3 zeigen sich Will Smith und Martin Lawrence von ihrer besten Seite. Trotzdem ist der Film eine Enttäuschung, die stark unter den fehlenden Exzessen eines Michael Bay leidet.

17 Jahre nach Bad Boys II kehren Will Smith und Martin Lawrence in ihren Paraderollen als Cop-Duo Mike Lowrey und Marcus Burnett zurück. Eine Weile sah es so aus, als würde Bad Boys For Life gar nicht mehr das Licht der Welt erblicken.

Nach einer chaotischen Produktion ist die Fortsetzung jetzt aber doch in den Kinos angelaufen, mit einem bedeutenden Unterschied: Bad Boys- und Bad Boys II-Regisseur Michael Bay sitzt für das neue Sequel nicht mehr auf dem Regiestuhl.

Seinen Platz hat er dem noch recht unbekannten Newcomer-Duo Adil El Arbi und Bilall Fallah überlassen. Durch ihre Inszenierung hebt sich Bad Boys 3 deutlich von den Vorgängern ab. Leider macht sich der fehlende Stil von Michael Bay schneller bemerkbar als einem lieb ist.

  • Will Smith und Martin Lawrence zeigen sich in Bad Boys For Life in spielfreudiger Hochform.
  • Das blasse Drehbuch nimmt der Handlung oftmals sehr viel Tempo und lässt die atemlosen Exzesse eines Michael Bay vermissen.
  • Bei der Inszenierung der Action kopiert das neue Regie-Duo lediglich Bays Markenzeichen, ohne je an das Original heranzureichen.

Will Smith und Martin Lawrence werden vom Bad Boys 3-Drehbuch ausgebremst

Wirklich ausgefeilte Drehbücher waren noch nie ein wichtiger Bestandteil der Bad Boys-Filme. Im besten Fall waren sie eher wie ein schmales Gerüst, auf dem sich Michael Bay und das Duo Will Smith und Martin Lawrence austoben durften. Bisher stand die Reihe immer unter dem Stern der damals ungebrochenen Star-Power der Hauptdarsteller und den exzessiven Actionszenen des Regisseurs.

Bad Boys For Life mit Martin Lawrence und Will Smith

In Bad Boys For Life werden dagegen ganz neue Töne angeschlagen. Ohne das höhere Alter von Smith und Lawrence zu ignorieren, breitet sich die Handlung gerade in der ersten Hälfte des Films als überwiegend höhepunktarme Midlife-Crisis-Lethargie aus. Während Marcus als frischgebackener Opa nur noch den endgültigen Ruhestand im Sinn hat, nimmt Mike den Titel dieses 3. Teils nach wie vor wörtlich.

Wieder und wieder spielt das Drehbuch die gegenteiligen Überzeugungen der Protagonisten durch, wobei die generische Einführung der Bösewichte viel zu viel Raum einnimmt und Mike und Marcus auch noch für lange Zeit des Films voneinander getrennt werden. Erst später unterstützt Marcus seinen langjährigen Partner und Freund bei dessen Kampf ums Überleben.

Immer wieder wirkt es so, als hätten die Drehbuchautoren den alles überwiegenden Spaß-Faktor der anderen Bad Boys-Teile absichtlich zurückgeschraubt, um Bad Boys For Life eine neue Art von melancholischer Tiefe zu verleihen, die oftmals kaum mehr als oberflächliche, redundante Behauptung bleibt.

Der überzogene Bay-Wahnsinn fehlt in Bad Boys 3 stark

17 Jahre nach Bad Boys II ist der politisch unkorrekte, durchaus fragwürdige Humor eines Michael Bay in einem modernen Mainstream-Blockbuster kaum noch vorstellbar. Gegen die frivol zur Schau gestellten Brüste einer Toten im Obduktionssaal oder Leichen, die während einer Verfolgungsjagd munter auf der Straße verteilt werden, wirken die vulgären Gewaltausbrüche eines Deadpool wie harmlose Späßchen.

Neben seinem kruden Humor inszenierte Bay die Bad Boys-Filme, vor allem Bad Boys II, aber als exzessive Action-Feuerwerke, die mit ihrem frenetischen Wahnsinn und der brutalen Wucht jegliche Anflüge von zu viel ermüdender Handlung im Keim erstickten.

Mit grellen Farbfiltern, Schnitten im Maschinengewehr-Stakkato und entfesselten Kameraflügen schuf Bay eine eigene Ästhetik im atemlosen Musikvideo-Stil, von der sich die neuen Bad Boys For Life-Regisseure Adil El Arbi und Bilall Fallah offensichtlich nicht trennen wollten.

Bad Boys II mit Will Smith und Martin Lawrence

Dadurch wirken die zu rar gesäten Action-Momente in Bad Boys For Life wie bemühte Kopien von Bays Handschrift, ohne jemals an den markanten Stil des Regisseurs heranzureichen.

Trotz der hektischen Schnitte und gelegentlich eingesetzten Zeitlupen erreicht das Regie-Duo nie die teilweise fast schon abstrakte Kinetik von Bays Action, bei der irgendwann sämtliche Grenzen der Physik ausgehebelt und durch die Luft wirbelnde Körper, explodierende Fahr- oder Flugzeuge und messerscharf montierter Kugelhagel zur intensiven Reizüberflutung vereint werden.

Wie sehr der Regisseur einem Film wie Bad Boys For Life fehlt, stellte er Ende 2019 außerhalb der Kinos mal eben noch selbst unter Beweis. Sein Netflix-Blockbuster 6 Underground strahlt zwischen radikaler B-Movie-Actionorgie mit A-Movie-Budget und schwindelerregend nach vorne peitschenden Setpieces exakt jenen Größenwahn aus, den der brav ausgebremste Bad Boys For Life schmerzlich vermissen lässt.

Bad Boys 3 läuft seit dem 16. Januar 2020 im Kino.

Habt ihr Michael Bays Stil auch in Bad Boys For Life vermisst?

Das könnte dich auch interessieren

Angebote zum Thema

Kommentare

Aktuelle News