Cyborg-Curls

YouTuber baut Elysiums Exoskelett nach

Matt Damon mit Exoskelett in Elysium
© Sony Pictures Entertainment
Matt Damon mit Exoskelett in Elysium

Der YouTuber Hacksmith hat sich vom Sci-Fi-Film Elysium (2013) inspirieren lassen. Wie Gizmodo  berichtete, baute er lange Zeit an einem vergleichbaren Exoskelett, wie es Matt Damon tragen durfte. Kürzlich war es dann soweit.

Hacksmith stellte seinen Prototypen vor der Kamera vor, der anders als in Elysium nicht nur Fiktion ist, sondern tatsächliche Fähigkeiten besitzt. Mit dem nachgebauten Oberkörper und den hydraulischen Armen bewegt er mehr als 170 Pfund (ca. 77 Kilogramm) mit einer geschmeidigen Bewegung eines Bizepscurls. Und das nicht nur einmal, sondern zweimal, dreimal,... und macht dabei sogar die erwarteten Geräusche.

Was bei der Übung allerdings nachließ, waren die schmächtigen Beine des Cyborg-Pumpers (Never skip leg day). Sein nächstes Ziel wird also sein, das Exoskelett dem Unterkörper anzupassen - oder sich endlich mal an die Beinpresse zu trauen.

Braucht ihr für 80kg-Bizepscurls auch ein Exoskelett oder pumpt ihr die locker flockig ohne?

Community Autor
folgen
du folgst
entfolgen
Deine Meinung zum Artikel YouTuber baut Elysiums Exoskelett nach