Polaroid - Dämonische Kamera tötet Teenager im ersten Trailer zum Horrorfilm

30.06.2017 - 16:30 Uhr
2
0
Polaroid - Trailer (English) HD
2:24
PolaroidAbspielen
© Dimension Films
Polaroid
Die dämonischen Teenie-Horrorfilme machen vor nichts Halt. Diesmal ist eine alte Polaroid-Kamera besessen, wer also "cheese" sagt, stirbt. Seht euch hier den Trailer an.

Die Außenseiterin Bird findet bei ihrer Arbeit im Antiquitätenladen eine alte Sofortbildkamera, mit der sie fortan die Leute ablichtet. Doch sie weiß nicht, dass der vorherige Besitzer der Polaroid-Kamera auf tragische Weise ums Leben kam und die Kamera nun von einer dunklen Macht besessen ist, die jede mit ihr fotografierte Person heimsucht. Oben könnt ihr euch den Trailer zum Horrorfilm Polaroid von Langfilm-Debütregisseur Lars Klevberg ansehen.

Das Foto ist nicht rückgängig zu machen oder zerstörbar. Wer einmal abgelichtet wurde, muss das Geheimnis der Kamera lösen oder das Zeitliche segnen. Natürlich gibt es außerhalb des heimgesuchten Teenie-Rings einen rationalen Erwachsenen, der helfen könnte, den Jugendlichen aber nicht glaubt. Diese obligatorische Schablone füllt in Polaroid Akte X-Darsteller Mitch Pileggi aus. Neben der aus der Serie Riverdale bekannten Madelaine Petsch erweitert der oft für Horrorfilme engagierte Javier Botet den Cast. Der Spanier wird aufgrund seiner Statur oft als Monster besetzt bzw. als Motion-Capture-Referenz genommen. Er spielte beispielsweise den Crooked Man in James Wans Conjuring 2 und wird gegen Ende des Jahres in der Stephen King-Verfilmung Es zu sehen sein.

Mit Polaroid adaptierte der norwegische Regisseur Lars Klevberg seinen gleichnamigen Kurzfilm, der 2015 viele Festivals bespielte. Dieser ist leider nicht komplett online verfügbar, aber auch hierzu gibt es einen kleinen Trailer . In den deutschen Kinos könnt ihr euch ab dem 07.12.2017 von seinem ersten abendfüllenden Spielfilm gruseln lassen.

Werdet ihr euch Polaroid anschauen?

Das könnte dich auch interessieren

Angebote zum Thema

Kommentare

Aktuelle News