Community
Filmlegende im Alter von 86 Jahren verstorben

Pierre Brice ist tot!

SG
07.06.2015 - 13:50 UhrVor 5 Jahren aktualisiert
0
1
Bild zu Pierre Brice ist tot!
© Constatin Film
Bild zu Pierre Brice ist tot!
Für viele Fans brach 1965 eine Welt zusammen. In Winnetou 3 mussten sie ihren geliebten Indianerhäuptlich in den Armen seines Blutsbruders Old Shaterhand sterben sehen. Nun ist Pierre Brice am Samstagmorgen (8.20uhr) wirklich von uns gegangen. Grund des Verlustes war eine schwere Lungenentzündung.

Es war die Eilmeldung des Wochenendes. Schauspieler und Winnetou-Darsteller Pierre Brice ist verstorben. In den Armen seiner Frau Helga erlag er in einem Pariser Krankenhaus der schweren Lungenentzündung. In Deutschland feierte Brice seine größten Erfolge und hier soll er auch beerdigt werden, so sein Pressesprecher Thomas Claaßen.

Wir kennen ihn eher als Winnetou dem Helden der Karl-May-Verfilmungen. Der Film-Tod des Publikumlieblings löste 1965 große Proteste aus. Was zur Folge hatte das Winnetou zurückkehren durfte. Doch 1968 endete die Filmreihe. Im Fernsehen gab es noch einige Winnetou-Reihen und auch im Sauerland und Bad Segeberg spielte er den edlen Indianer.

Seine 20 Jahre jüngere Frau Helga lernte Brice 1976 kennen und 1981 folgte die Hochzeit. Mit der Tochter eines Arztes aus Amberg in der Oberpfalz lebte er jahrelang in einem Landhaus in der Nähe Paris. Das Ehepaar hatte es sich vorgenommen in dem erst kürzlich gebauten Haus was sich in Garmisch-Patenkirchen befindet ihren Lebensabend zu verbringen.

Er hätte ruhig noch zehn Jahre dranhängen können“: so seine Schauspielkollegin Uschi Glas zum Focus. Ihre erste Hauptrolle hatte sie an der Seite des Franzosen Brice als Halbblut Apanatschi.

"Winnetou und das Halbblut Apanatschi" 1966

„Es war meine erste Hauptrolle und Pierre war ein fairer kollegialer Schauspieler. Der Verlust tu mir sehr leid. Gerade für seine Frau.“: so Glas

Das könnte dich auch interessieren

Angebote zum Thema

Kommentare

Aktuelle News