Oscar 2018 - Frances McDormands Trophäe bei Party gestohlen

Three Billboards Outside Ebbing, Missouri - Trailer (Deutsch) HD
2:25
Frances McDormand in Three Billboards Outside Ebbing, MissouriAbspielen
© 20th Century Fox
Frances McDormand in Three Billboards Outside Ebbing, Missouri
06.03.2018 - 09:10 UhrVor 2 Jahren aktualisiert
1
2
Sonntagnacht erhielt Frances McDormand ihren zweiten Oscar, der jedoch kurz darauf gestohlen wurde. Auf der anschließenden Party konnte der Dieb gestellt werden.

Seit rund einem Tag ist Frances McDormand zweifache Oscarpreisträgerin, denn nach ihrer Auszeichnung im Jahr 1997 für Fargo erhielt sie die begehrte Trophäe in der Nacht zum vergangenen Montag als Beste Hauptdarstellerin für ihre Leistung in de Tragikomödie Three Billboards Outside Ebbing, Missouri. Noch im Rahmen ihrer Dankesrede beim Oscar 2018 hatte sie alle nominierten Frauen im Saal dazu aufgerufen, aufzustehen und auch beim anschließenden Governors Ball - der obligatorischen Party nach der Veranstaltung - schien es mitunter ein bisschen unübersichtlich zugegangen zu sein. So wurde die Goldstatuette der 60-Jährigen nach einem Bericht von The Wrap  kurzzeitig gestohlen, kehrte glücklicherweise aber schon bald wieder zu ihrer rechtmäßigen Besitzerin zurück.

Bei dem Dieb handelt es sich um Terry Bryant, der ein Ticket zum Governors Ball hatte und sich einen fragwürdigen Scherz mit McDormands Oscar erlaubte. Gegenüber anderen gab er laut The Verge  vor, der dazugehörige Preisträger zu sein und die Auszeichnung "für Musik" erhalten zu haben. Tatsächlich ist der Mann - wie New York Daily News  aufklärt - ein Musik-Produzent, der bei den Academy Awards allerdings nie als Sieger in Erscheinung trat. Auf Facebook postete Bryant ein Video von sich mit Frances McDormands Auszeichnung, welches zeigt, wie einige Gäste dem vermeintlichen Gewinner sogar gratulieren. Diese wussten offenbar nicht, dass die Trophäe gestohlen war. Mittlerweile hat der Dieb den Clip wieder von seiner persönlichen Seite entfernt, auf YouTube zum Beispiel könnt ihr euch den mit "seinem" Preis prahlenden Terry Bryant aber weiterhin in bewegten Bildern anschauen.

Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle findest du einen externen Inhalt von YouTube, der den Artikel ergänzt. Du kannst ihn dir mit einem Klick anzeigen lassen und wieder ausblenden.

YouTube Inhalte zulassenMehr dazu in unserer Datenschutzerklärung

Aufgezeichnet wurde Bryant auch von einem Fotografen des Starkochs Wolfgang Puck, der den Delinquenten mit Hilfe des Security Teams zudem sofort dingfest machte. Zwar hatte Bryant beim Posieren mit McDormands Oscar offensichtlich eine Menge Spaß, dieser jedoch verging ihm ziemlich sicher schon bald, denn am Ende wurde er Variety  zufolge von der Polizei wegen schweren Diebstahls in Gewahrsam genommen.

Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle findest du einen externen Inhalt von Twitter, der den Artikel ergänzt. Du kannst ihn dir mit einem Klick anzeigen lassen und wieder ausblenden.

Twitter Inhalte zulassenMehr dazu in unserer Datenschutzerklärung

Frances McDormand erhielt ihr Goldmännchen natürlich wieder zurück. Angeblich soll die Darstellerin sogar darauf bestanden haben, den Langfinger wieder frei zu lassen. Weitere nennenswerte Zwischenfälle gab es übrigens weder vor noch nach der Oscar-Zeremonie. Alles Weitere könnt ihr in unserem Fazit zur Oscar-Verleihung 2018 nachlesen.

Was haltet ihr von Terry Bryants grenzwertiger Aktion?

Das könnte dich auch interessieren

Angebote zum Thema

Kommentare

Aktuelle News