Netflix warnt Zuschauer - So verstörend ist die Tier-Doku Unser Planet

11.04.2019 - 16:40 Uhr
14
1
Unser Planet
© Netflix
Unser Planet
Eine Doku über die Erde und ihre tierischen Bewohner sollte eigentlich harmlos sein. Doch Netflix zeigt mit Unser Planet die schonungslose Wahrheit und traumatisiert seine Zuschauer.

Netflix hat seinen nächsten Aufreger. Ausgerechnet eine vom Streaming-Dienst ab 6 Jahren empfohlene Tier-Doku sorgt für den bis dato vielleicht grausamsten TV-Moment des Jahres. Unser Planet verstört die Zuschauer im Gegensatz zu Game of Thrones oder The Walking Dead aber mit der bloßen Realität.

Die im Original Our Planet betitelte Dokumentation ist eine Serie mit acht Folgen. Anlass zur Aufregung gibt die 2. Episode mit dem Titel Eiswelten. Der bekannte Tierforscher David Attenborough führt darin als Erzähler durch die arktischen Lebensräume von Eisbären, Pinguinen und Walrossen. Und die müssen aufgrund des Klimawandels ganz schön leiden. Den Walrossen gebührt auch die Skandal-Szene.

Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle findest du einen externen Inhalt von YouTube, der den Artikel ergänzt. Du kannst ihn dir mit einem Klick anzeigen lassen und wieder ausblenden.

YouTube Inhalte zulassenMehr dazu in unserer Datenschutzerklärung

Unser Planet zeigt die entsetzlichen Konsequenzen des Klimawandels

So muss der Zuschauer ein schreckliches Massensterben der Tiere ertragen: Die Walrosse versuchen gegen Ende der Episode, ein Kliff emporzuklimmen. Dabei scheitern die Säugetiere jedoch und stürzen nach und nach in die Tiefe. Ein verstörender Anblick, nicht zuletzt, da Regisseurin Sophie Lanfear die Katastrophe mit maximaler Dramatik in Szene setzt.

Szene aus Unser Planet: Tausende Walrosse auf engstem Raum

Der Auslöser für den tragischen Tod der Tiere: Walrosse brauchen große Flächen zum Liegen und halten sich daher für gewöhnlich vor allem auf Eisflächen auf. Aufgrund der globalen Erwärmung werden diese jedoch immer rarer, wodurch den bedauernswerten Robben in dieser Szene aufgrund Platzmangels nichts anderes übrig bleibt, als die Felsen hochzuklettern. Statt einer rettenden Liegefläche erwartet sie dann ein schrecklicher Tod. Die Szene wurde 2017 in Russland gedreht.

Netflix warnt die eigenen Zuschauer vor der Walross-Szene

Wenig überraschend löste Unser Planet Kontroversen damit aus. Regisseurin Lanfear erzählt dem Atlantic , dass sie lediglich die "traurige Wirklichkeit des Klimawandels" abbilden wollte. Aufgrund der schwer erträglichen Bilder warnt Netflix sogar auf Twitter unter anderem vor der Walross-Szene und nennt die exakten Zeiten der Episode, um diese überspringen zu können.

Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle findest du einen externen Inhalt von Twitter, der den Artikel ergänzt. Du kannst ihn dir mit einem Klick anzeigen lassen und wieder ausblenden.

Twitter Inhalte zulassenMehr dazu in unserer Datenschutzerklärung

Die Maßnahme wird zum Teil harsch kritisiert. Vorwürfe werden laut, Netflix würde zwar eine Serie über unseren Planeten produzieren, doch wir sollen uns nicht ansehen, was auf unserem Planeten passiert.

Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle findest du einen externen Inhalt von Twitter, der den Artikel ergänzt. Du kannst ihn dir mit einem Klick anzeigen lassen und wieder ausblenden.

Twitter Inhalte zulassenMehr dazu in unserer Datenschutzerklärung

Es gibt aber auch eine Gegenseite, die den Hinweis von Netflix gerne berücksichtigt. Für eine Twitter-Nutzerin ist es gar der "hilfreichste Tweet aller Zeiten". Ein anderes Mitglied meint, dass Tierfreunde sich ohnehin schon genug Schlimmes ansehen mussten.

Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle findest du einen externen Inhalt von Twitter, der den Artikel ergänzt. Du kannst ihn dir mit einem Klick anzeigen lassen und wieder ausblenden.

Twitter Inhalte zulassenMehr dazu in unserer Datenschutzerklärung


Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle findest du einen externen Inhalt von Twitter, der den Artikel ergänzt. Du kannst ihn dir mit einem Klick anzeigen lassen und wieder ausblenden.

Twitter Inhalte zulassenMehr dazu in unserer Datenschutzerklärung

Andere Parteien meinen dagegen, dass die Serie einen Lerneffekt bewirkt. Der WWF zum Beispiel befürwortet die Szene und ruft auf, aus ihr etwas mitzunehmen.

Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle findest du einen externen Inhalt von Twitter, der den Artikel ergänzt. Du kannst ihn dir mit einem Klick anzeigen lassen und wieder ausblenden.

Twitter Inhalte zulassenMehr dazu in unserer Datenschutzerklärung

Wenn es das Ziel von Netflix war, mit Unser Planet Emotionen hervorzurufen, dann hat der VoD-Gigant das definitiv erreicht. Fraglich bleibt, ob die aufgeladene Inszenierung von Sophie Lanfear angemessen ist. Die reale Tragik der Szene in Zeitlupen festzuhalten und mit melancholischen Pianoklängen zu untermalen, grenzt fast schon an Geschmacklosigkeit. Doch dieser Rand liegt im Auge des Betrachters.

Habt ihr Unser Planet schon gesehen? Wie positioniert ihr euch zur Walross-Szene?

Das könnte dich auch interessieren

Schaue jetzt

Kommentare

Aktuelle News