Need for Speed-Update gibt Spielern, was sie schon lange wollen

Need for Speed
© Electronic Arts
Need for Speed

Obwohl derzeit schon Meldungen rund um einen neuen Need for Speed-Ableger kursieren, kümmert sich Entwickler Ghost Games immer noch um das 2015 erschienene Reboot der Rennspielserie. Und dessen Fans dürften sich über das anstehende Showcase-Update freuen, da es einige, von der Community geforderte Features nachliefert.

Mehr: Need for Speed – Das sagen die Kritiker

Zu den größten Neuerungen gehört der Schnappschuss-Pro-Modus, der es euch etwa mit diversen Filtern und einer drehbaren Kamera ermöglicht, euren Wagen ganz besonders in Szene zu setzen. Zudem erlaubt euch der Patch, selbst erstellte Folien bequem mit anderen Spielern zu teilen oder neue von ihnen zu beziehen – laut dem Community- und Content-Verantwortlichen Ben Walke eines der "bislang am stärksten nachgefragten Features". Die dritte große Neuerung betrifft wiederum den Multiplayer. Mit "Konkurrenz" hält eine neue Option Einzug ins Hauptmenü, dank der ihr euch schnell und einfach mit anderen Fahrern messen könnt.

Mehr: Zwischen Genie und Wahnsinn im Test zu Need for Speed

Diese neuen Features dürften wohl vor allem dazu dienen, den schon vor und auch nach Release heftig kritisierten Online-Zwang des Need for Speed-Reboots mit sinnvollen Inhalten zu füllen. Der Patch liefert außerdem über 100 neue Tuningteile und eröffnet in Ventura Bay Tankstellen, die eurer Fahrzeug reparieren – ganz wie in früheren Need for Speed-Teilen.

Was sich mit dem am 3. Februar 2016 erscheinenden Showcase-Update noch so ändert, entnehmt ihr den offiziellen Patch-Notes.

Freut ihr euch über das Update?

Community Autor
folgen
du folgst
entfolgen
Deine Meinung zum Artikel Need for Speed-Update gibt Spielern, was sie schon lange wollen
8c95685ea94942d4a82850def28c55cc