Leidenschaft für Filmmusik: Volontärin Regina stellt sich vor

Prost!
© Universal Pictures
Prost!
Moviepilot Team
ReginaSinger Regina Singer
folgen
du folgst
entfolgen
Volontärin bei Moviepilot. Sozialisiert von Pippi Langstrumpf und 90er Jahre Anime. Immer auf der Suche nach packender, lustiger, schöner Filmmusik.

Ich zauberte mit DoReMi Sonne in meine Welt, trauerte mit Die kleine Prinzessin Sara um ihren Vater, klaute mit Ein Supertrio Gemälde, kämpfte mal als Amy, mal als Rei an der Seite von Sailor Moon gegen das Böse, erlebte Abenteuer auf dem Planeten der Dinosaurier, war Teil von Eine fröhliche Familie - und so viel mehr. Wenn ich mir die Liste an (Anime-)Serien ansehe, die ich als Kind verschlungen habe, wundert es mich, dass ich dennoch oft genug unter freiem Himmel gespielt habe.

Geschichten haben mein ganzes Leben begleitet: Chucky - Die Mörderpuppe machte mich schon mit neun Jahren Puppen gegenüber misstrauisch und The Sixth Sense bereitet mir heute noch Albträume. Filme wie Frühstück bei Tiffany und die Before Sunrise-Trilogie finde ich dafür aber so gemütlich, dass ich sie jeden Tag anschauen könnte.

Das Leben des Brian und Brautalarm habe ich während meines Soziologie-Studiums tatsächlich fast jeden Tag gesehen. Denn wenn ich einen Film erst einmal liebe, läuft er immer wieder auf meinem Fernseher, bis er in meine DNS übergeht und Teil von mir wird.

Filme und Serien können alles

Filme und Serien können einfach nur unterhalten oder zum Nachdenken anregen. Wenn wir wollen, können wir uns aber Dank ihnen mit jedem Thema der Welt auseinandersetzen. Ich habe kein Lieblings-Genre und es gibt keinen klaren roten Faden in meiner Liebingswerke-Liste, weil ich je nach Stimmung gern in jedes Thema hineinschnuppere.

Mich interessieren aber vor allem zwischenmenschliche Beziehungen. Ich kann es nicht lassen, alle möglichen Werke aus soziologischer Perspektive zu betrachten. Und Horrorfilme haben seit Chucky einen besonderen Platz in meinem Herzen, auch wenn ich mich furchtbar fürchte.

Die Magie der Filmmusik

Außerdem lege ich viel Wert auf Filmmusik: Die für mich perfekte Musik begleitet mich nämlich meist über das Gesehene hinaus. Wenn ich den Kinosaal verlasse und um ein Lied oder einen Score reicher bin, macht mich das glücklich. Denn in der Musik sammel ich die Emotionen, die Filme in mir auslösen und kann sie daher immer hervorrufen.

So lösen auch die Serien-Intros aus den 1990ern und 2000ern immer noch kindliche und unbeschwerte Gefühle in mir aus. DoReMis "Hier kommt die Magie" motiviert zum Beispiel früher wie heute dazu, Sonne in die Welt hineinzuzaubern. Und mit diesem Zauber beginne ich mein Volontariat bei Moviepilot.

Nun freue ich mich sehr darauf, mich auf Moviepilot mit Filmen und Serien auseinanderzusetzen, über sie zu schreiben und mit euch darüber zu diskutieren.

Moviepilot Team
ReginaSinger Regina Singer
folgen
du folgst
entfolgen
Volontärin bei Moviepilot. Sozialisiert von Pippi Langstrumpf und 90er Jahre Anime. Immer auf der Suche nach packender, lustiger, schöner Filmmusik.
Deine Meinung zum Artikel Leidenschaft für Filmmusik: Volontärin Regina stellt sich vor
Ab 18. Juli im Kino!Anna
Ae2a6599a011402d9e36522e4c06991f