Community
Der ultimative Tanzfilm lebt und sie kommt aus Deutschland

Into The Beat  - Dein Herz Tanzt

12.07.2020 - 15:42 UhrVor 3 Monaten aktualisiert
0
1
Into The Beat - Dein Herz Tanzt
© Wild Bunch
Into The Beat - Dein Herz Tanzt
https://youtu.be/7wvTYdzan-s

Wenn die Musik dein Herz erobert und sie tanzen lässt!

Katya (Alexandra Pfeifer) ist die geborene Ballet Tänzerin mit Leib und Seele.

Die eleganten Outfits, das anmutige Tänzeln auf den Zehenspitzen und dazu der Klang klassischer Musik: Seit Katya denken kann, ist Ballett ihr Lebensinhalt Nummer eins und steht im Vordergrund. All das harte Training scheint sich auszuzahlen, als das große Ziel der Teenagerin zum Greifen nah scheint: Die Aufnahmeprüfungen für die New York Ballet Academy stehen an, und Katya ist eine der Favoritinnen auf das begehrte Stipendium. Doch plötzlich bekommt die talentierte Tänzerin Zweifel, ob sie wirklich ihren Traum lebt oder nicht eher den ihres Vaters Victor (Trystan Pütter), der stehts sie lenkt, selbst ein renommierter Balletttänzer - erst recht, als Katya den charmanten Streetdancer Marlon (Yalany Marschner) kennenlernt. Nun entdeckt sie ihre Liebe zum Breakdance und Hip-Hop.

Doch dann gerät Katyas Privatleben aus den Fugen. Zuerst stürzt Victor auf der Bühne und trägt so schlimme Verletzungen davon, dass der Unfall das Ende seiner Tänzerkarriere bedeutet. Vor drei Jahren erst war Katyas Mutter gestorben, und der Verlust sitzt immer noch tief bei ihr und ihrem jüngeren Bruder Paul (Anton Wichers).

Umso stärker liegt nun seine Hoffnung auf Katya, die Familientradition des Balletts fortzuführen. Ihre strenge Tanzlehrerin (Helen Schneider) versucht sie mit aller Disziplin zu trainieren. Doch Katyas Konzentration ist in diesen Tagen nicht die beste. Denn nicht nur Victors Unfall lenkt sie von den Vorbereitungen auf die Ballett-Prüfung ab.

Kritik:

Dem Regisseur Stefan Westerwelle gelingt es einen herausragenden Tanzfilm zu drehen, der auch an die Zeiten von "Break'in" erinnert. Mit der zauberhaften Alexandra Pfeifer die sehr talentiert ist und überzeugend spielt, harmoniert mit Yalany Marschner den Tanzparkett.

INTO THE BEAT - DEIN HERZ TANZT ist ein toller Tanz-Drama, der die Herzen des jungen Publikums erobern kann und aber auch die Älteren: Er gewinnt vor allem durch die Ausstrahlungskraft seiner beiden Hauptdarsteller. Die Tanzszenen sind gut gelungen, insgesamt aber weniger berührend, als man dies in anderen Tanzfilmen genießt. Die Streetdance- und Hip-Hop-Stücke, insbesondere die Gruppen-Choreografien sind mitreißend und teilweise voller Power, gerade aber das Herzstück des Films und die Flying Stepps lassen auch schön grüßen. Die Tanzszenen nehmen einen großen Raum ein und das macht die Geschichte zu einem außergewöhnlichen Film, wie man ihn zumindest hierzulande selten für Jugendliche zu sehen bekommt. Für die Choreographie zeichnet die Flying Steps Academy verantwortlich, die in der Streetdance-Szene der Maßstab sind und in Deutschland unerreicht. Alle Tanzszenen werden von Flying-Steps-Mitgliedern dargestellt. Das macht die Urban-Street-Dancer um Katya und Marlon herum so authentisch und wirklich cool. Denn wir in Deutschland können auch gute Tanzfilme drehen im Gegensatz zur Hollywood und man wird noch lange über diesen Film reden und sich erinnern.

Ins Kino gehen abschalten und sich von guten Musik, Rhythmen und sensationellen Tanzeinlagen begeistern lassen.



Das könnte dich auch interessieren

Kommentare

Aktuelle News