Grausamer Unfall an Harry Potter-Set: Daniel Radcliffes Stunt-Double verletzte sich beim Fantasy-Dreh und kriegt jetzt seinen eigenen Film

24.10.2023 - 19:00 UhrVor 7 Monaten aktualisiert
Dieses Harry Potter-Detail im letzten Film ist genialWarner Bros.
0
0
10 Jahre lang begleitete David Holmes den Harry Potter-Darsteller Daniel Radcliffe als Stunt-Double. Dann veränderte ein verheerender Set-Unfall alles. Ein neuer Film erzählt die Geschichte.

Seit Jahren fordern wichtige Akteure der Filmindustrie mehr Aufmerksamkeit für Stunt-Leute. Also jene Menschen, die ihren Körper für Aktionen hinhalten, die den Stars zu gefährlich sind. Jason Statham würde am liebsten eine eigene Oscar-Kategorie für die Stunt-Leute sehen, sagte er kürzlich.

Eine neue Doku beleuchtet den Industrie-Zweig aus einer anderen Perspektive. Vor über 10 Jahren verletzte sich Daniel Radcliffes Stunt-Double beim Dreh des vorletzten Harry Potter-Teils schwer. Der Film David Holmes: The Boy Who Lived erzählt seine Geschichte, berichtet Variety .

Stunt-Double seit Teil 1: Was ist am Harry Potter-Set passiert?

David Holmes arbeitete seit dem ersten Harry Potter-Film als Daniel Radcliffes Stunt-Double. In den kommenden 10 Jahren entstand eine besondere Verbindung zwischen dem damals 11-jährigen Schauspieler und David Holmes. Beim Dreh von Harry Potter und die Heiligtümer des Todes 1 ereignete sich dann ein furchtbarer Unfall: Holmes brach sich bei einem Stunt das Genick und war fortan vom Brustkorb abwärts gelähmt.

David Holmes: The Boy Who Lived

Worum geht es in der Doku über Daniel Radcliffes Stunt-Double?

Der Dokumentar-Film beleuchtet die Geschichte von David Holmes seit dem Unfall, der sein Leben veränderte. Er soll "persönliches Material" zeigen, "das im letzten Jahrzehnt gedreht wurde". Der Film wird Einblicke hinter die Kulissen von Holmes' Stunt-Arbeit und in sein jetziges Leben geben. Zudem wurde Daniel Racliffe für den Film interviewt, genau wie Freunde von Holmes, seine Familie und ehemalige Mitarbeitende. Daraus soll sich ein Porträt ergeben, das "universelle Themen" reflektiert.

Mehr zum Thema:

Wann kommt die Doku nach Deutschland?

David Holmes: The Boy Who Lived wurde von HBO und Sky produziert. Als Start für Regionen, in denen der Warner-Streaming-Dienst Max verfügbar ist, wurde der 15. November ausgegeben. In Deutschland wird der Film wahrscheinlich zu WOW bzw. Sky kommen, offizielle Infos gibt es aber noch nicht.

Das könnte dich auch interessieren

Angebote zum Thema

Kommentare

Aktuelle News