Irischer Teenager-Tod

Erster Trailer zum Horror-Reboot Leprechaun Origins

10.06.2014 - 19:00 Uhr
17
0
Leprechaun
© WWE Studios
Leprechaun
Wer hat Angst vorm grünen Kobold? In den 1990ern war Leprechaun eher Lachnummer denn Gruselfigur. Leprechaun: Origins wählt einen neuen Ansatz und engagiert für die Hauptrolle einen kleinwüchsigen Wrestler. Hier seht ihr den ersten Trailer.

Die Leprechaun-Reihe, die mit Leprechaun – Der Killerkobold ihren Anfang fand, genießt heute so etwas wie einen ehrwürdigen Trash-Status. Schlichtweg deshalb, da der Film sich und seinen grantigen Killer-Kobold zu keinem Zeitpunkt wirklich ernst nimmt. Auf die Ironie, die das Franchise bislang auszeichnete, setzt das Reboot Leprechaun: Origins aber anscheinend weniger. Hier wird eher ein ernsthafter Ansatz verfolgt, um die irische Mythologie anschaulich auszuleuchten. Schon dem Titel zufolge geht es wohl um die Anfänge des Koboldes Leprechaun (Dylan Postl), der sich vor allem dann zur Weißglut bringen lässt, wenn ihm sein Gold gestohlen wird. Dafür reist das Franchise zurück in die Heimat Leprechauns nach Irland. Hier seht ihr den ersten Trailer zum Horror-Reboot.

Mehr: Wrestling-Organisation rebootet den Leprechaun

Regisseur Zach Lipovsky wählte für seine Interpretation des Stoffes eine geradezu klassische Ausgangssituation. Mitten in der saftig grünen irischen Pampa nistet sich eine Gruppe junger Amerikaner ein, womit es sie selbstverständlich in die Gefilde eines grimmigen Koboldes verschlagen hat. Freitag der 13. mit einem kleinen Killer samt irischem Dialekt und grünem Zylinder also. Klingt erstmal harmlos. In das Leprechaun-Kostüm steigt allerdings kein anderer als Dylan Postl, besser bekannt als Hornswoggle und kleinwüchsiger US-amerikanischer Profi-Wrestler. Darin erkennen wir sogleich unschwer die ersten Fußabdrücke der ausführenden Produktionsfirma WWE Studios, die sich eigentlich auf Wrestling-Filme spezialisiert hat. Wir lassen uns mal überraschen. In den amerikanischen Kinos startet Leprechaun: Origins am 26. August 2014.

Könnt ihr mit dem grimmigen Leprechaun-Trailer etwas anfangen?

Das könnte dich auch interessieren

Kommentare