Community

ElsaWaltz fängt das moviepilot Stöcken zum Filmjahr 2016

20.12.2016 - 18:15 UhrVor 5 Jahren aktualisiert
0
3
Man blickt gespannt ins neue Jahr
© Universum/24 Bilder
Man blickt gespannt ins neue Jahr
Und schon ist wieder ein Kino Jahr vergangen. Und was macht man da lieber als ein Moviepilot Stöckchen zu fangen, das mir so schön von Lemor zugeworfen wurde. Hier schon einmal vielen Dankd dafür. Aber jetzt geht es zum Fragen beantworten.

Und hier schon einmal die Nominierten, viel Spaß beim Beantworten der Fragen :)

MissesAndi

DerTaubendetektiv

Drehmumdiebolzen

1. Beschreibe dein persönliches Kinojahr 2016 in einem einzigen Wort!

Unbefriedingend

2. Bei welchem Film hast du 2016 im Kino am meisten geweint/gelacht/geflucht?

Gelacht ganz klar bei Toni Erdmann. Drei mal habe ich den Film im Kino gesehen und jedes mal aus tiefsten Herzen lachen müssen.

Man erhebe die Gläser

3. Welcher Filmschaffende ist deine persönliche Neuentdeckung des Jahres?

Maren Ade. Ich habe es leider noch nicht geschafft, mir ihre anderen Filme anzusehen, aber das wird auf jeden Fall noch gemacht.

4. Auf einer Skala von 1 (Buh!) bis 10 (Wuhu!) - wie gut war das Kinojahr 2016?

6.5 bis 7.

5. Bei ..... hab ich Lust auf mehr Filme von ..... bekommen.

Bei Captain Fantasic habe ich Lust auf mehr Filme mit George MacKay bekommen. In seiner Rolle als Bodevan hat er mir wirklich sehr gut gefallen.

6. Was war dein größter Fremdschäm/Hype-Moment im Kinojahr 2016?

Mein größter Hype Moment waren die Wochen vor der Veröffentlichung von Toni Erdmann. Ich habe alles gelesen, was ich über den Film in die Hände bekommen habe :)

7. Welcher ist dein Lieblingsfilm 2016 und warum empfiehlst du ihn?

Mein Lieblingsfilm 2016 ist ganz klar Toni Erdmann. Er hat mich einfach nur begeistert, vor allem die Schaupieler. Einen weiteren Film den ich empfehlen kann ist Arrival. Ungemein spannend und lässt einen zum Schluss mit einem komischen Gefühl zurück.

Und hier das Prozedere:

  • Bekommst du das moviepilot-Stöckchen zugeworfen und bist motiviert, mitzumachen, dann beantworte die Fragen als eigenen Blogartikel und gib es innerhalb von 48 Stunden an drei weitere moviepiloten per privater Nachricht hier auf moviepilot weiter.
  • Nenne in deinem Artikel, von wem du das Stöckchen bekommen hast und wem du es zuwirfst.
  • Damit wir deinen Stöckchen-Artikel leichter finden und hier verlinken können, gib ihm den Titel "DEIN USERNAME fängt das Kinojahr-Stöckchen 2016".
  • Wirst du öfters nominiert, dann gib das Stöckchen einfach jedes Mal an drei neue Gesichter weiter.
  • Kopiere diese fünf Punkte in deinen Artikel.


Das könnte dich auch interessieren

Kommentare

Aktuelle News