Community

Einer der besten deutschen Filme: Taucht bei ARTE in die aufregende Entstehung von Das Boot ein

20.01.2021 - 16:50 UhrVor 10 Monaten aktualisiert
1
5
Das Boot - Trailer (Deutsch)
2:15
Das BootAbspielen
© Bavaria Film/Karlheinz Vogelmann
Das Boot
Fast hätte es den Klassiker Das Boot nie gegeben. Eine neue ARTE-Doku beleuchtet die turbulente Entstehung des erfolgreichsten deutschen Films aller Zeiten.

Es ist bizarr, was sich 1981 hinter den Kulissen von Wolfgang Petersens Kult-Film Das Boot abspielte. Man könnte gar glauben, die Dreharbeiten waren verflucht, denn die Pechsträhne zog sich durch den gesamten Produktionsprozess. Nicht nur einmal stand das Projekt vor dem Aus.

Ein Wunder, dass das Filmteam die Nerven hatte, das Ding zu Ende zu bringen und einen internationalen Blockbuster ablieferte. Eine neue ARTE-Dokumentation  zeigt das ganze Drama rund um den deutschen Klassiker Das Boot. Über den Link könnt ihr den Film in der Mediathek schauen.

Das Boot-Doku bei ARTE: Die Dreharbeiten waren die Hölle

Der Film zeigt bisher unveröffentlichte Interviews der Filmemacher und Filmstars, darunter Wolfgang Petersen, Jürgen Prochnow, Martin Semmelrogge und Herbert Grönemeyer. Darin berichten sie über die strapaziösen Dreharbeiten, die schon von Anfang an unter keinem guten Stern standen.

Immer wieder gab es heftige Streitigkeiten um das Drehbuch. Autor Lothar-Günther Buchheim – dessen gleichnamiger Roman von 1973 die Grundlage zum Film lieferte – und die Filmstudios fanden keinen gemeinsamen Nenner. Der deutsche Regisseur Wolfgang Petersen sollte schließlich das Ruder übernehmen und den Film retten.

Der Kapitän (Jürgen Prochnow), erklärt dem Grünschnabel Werner (Herbert Grönemeyer), wie Krieg ist.

Das Boot: Wie macht man einen Blockbuster ohne passende Handlung?

Petersen sollte den Film zum internationalen Blockbuster machen - blöd nur, dass die Handlung gar nicht dafür geeignet ist: Das Boot ist ein reiner Anti-Kriegs- und Männerfilm, ohne Liebesgeschichte und Happy End, dafür mit jeder Menge emotional nahbaren Nazis. Für die deutsche Presse ist das ein gefundenes Fressen. Noch bevor der Film in die Kinos kam, wurde er verrissen. Die Vorwürfe: Das Boot sei entweder kriegsverherrlichend oder schädigend für deutsche Marinesoldaten.

Am Set häuften sich die Unfälle. Als dann auch noch eines der Kulissen-U-Boote im Meer versank, stand die Produktion vor dem Aus. Doch irgendwie schaffte es das Team, den Film abzudrehen - der Erfolg ließ nicht lange auf sich warten.

Während der Dreharbeiten in Frankreich brach die U-Boot-Attrappe und sank.

Das Boot: Ein Klassiker feiert Serienerfolg

Der ganze Stress, Schweiß und (vermutlich auch) die vielen Tränen zahlten sich aus: Das Boot wurde zum Welterfolg und erhielt 1983 sogar sechs Oscar-Nominierungen. Viele Schauspieler aus dem Cast wurden durch den Film berühmt, Regisseur Wolfgang Petersen startete damit seine erfolgreiche Hollywoodkarriere.

37 Jahre nach der Premiere des Kinofilms wurde der Klassiker noch einmal neu als Serie verfilmt und feiert auch hier große Erfolge. Keine Überraschung, wenn man sich die grandiose Besetzung mit Stars wie Rick Okon und Vicky Krieps ansieht. Anders als der Film orientiert sich die Serie nur lose an Buchmanns Romanen (Das Boot, Die Festung), der Originalfilm wird aufgegriffen und nicht eins zu eins kopiert.

Schaut hier den Trailer zur 1. Staffel von Das Boot

Das Boot - S01 Trailer (Deutsch) HD
Abspielen

Das Boot Staffel 3 kommt 2021

Das Konzept funktioniert: Laut DWDL erzielte die erste Staffel von Das Boot schon kurz nach Ausstrahlung millionenfache Abrufzahlen. Staffel 2 folgte, mit nicht weniger beeindruckenden Zahlen. Fans des Kult-Klassikers können sich auch weiterhin freuen: Insidern zufolge soll Staffel 3 zu Das Boot noch 2021 ausgestrahlt werden.

Ob die Dreharbeiten dazu auch so turbulent waren – wir hoffen nicht.

Wollt ihr euch die neue ARTE-Doku über die Entstehung von Das Boot anschauen?

Das könnte dich auch interessieren

Angebote zum Thema

Kommentare

Aktuelle News