Community

Dragon Ball Super - Das sagen die Sprecher zum Ende der Serie

26.03.2018 - 20:00 UhrVor 3 Jahren aktualisiert
1
2
Dragon Ball Super - E131 Trailer (OV)
0:25
Zeichnung vom offiziellen Dragon Ball Super-Twitter-AccountAbspielen
© Fuji TV
Zeichnung vom offiziellen Dragon Ball Super-Twitter-Account
Zur Ausstrahlung der letzten Episode Dragon Ball Super ließen sich die Sprecher des Animes nochmal zu ihren Rollen aus. Lest hier, wie sie sich verabschieden.

Dragon Ball Super ist seit gestern offiziell zu Ende, ein Event, das an allen Ecken des Fandoms ausgiebig diskutiert wird. Unter anderem auch von den Synchronsprechern des Animes, die ihren Charakteren teilweise seit Jahrzehnten die eigene Stimme leihen. Vor der Ausstrahlung des Finales hat Toei Animation  Kommentare auf seiner offiziellen Seite veröffentlicht, in denen sich einige Veteranen des Franchise zum erneuten Ende einer Serie äußern. Dabei wird eine Vielzahl von Themen abgedeckt, sei es, wie die Sprecher zu ihrer Rolle stehen, die Entwicklung ihrer Figuren, persönliche Highlights oder die Zukunft von Dragon Ball. Ein Reddit-User  hat die englischen Übersetzungen dazu zusammengetragen, wir präsentieren euch hier ein paar Auszüge.

Hoffnung auf eine weitere Dragon Ball-Serie

Masako Nozawa, als Stimme von Son-Goku und Son-Gohan am längsten als Sprecherin an Dragon Ball beteiligt, ist mit dem Ende der Serie zufrieden:

Ich glaube nicht, dass irgendjemand nach [dem Finale] sagen wird: 'Das war etwas enttäuschend!' Man wird von Anfang an hineingezogen, und wird am Ende mit einem Erfolgsgefühl zurückgelassen; das ist die Art von Show, die daraus geworden ist. [...] Mit dem Ende der Aufnahmen zur letzten Episode Dragon Ball Super fühle ich mich sehr emotional. [...] Während der Fernseh-Anime eine Pause macht, gibt es noch den Film im Dezember, und ich hoffe, dass eine neue Serie beginnt, während das Eisen noch heiß ist.

Freezers Sprecher Ryûsei Nakao war selbst von den letzten Wendungen in Dragon Ball Super überrascht:

Ich dachte auch nicht, dass ich es bis zur letzten Episode schaffen würde. Jeder hat sicher damit gerechnet, dass ich das Team auf halbem Wege betrügen würde oder ähnliches? Selbst ich dachte das. In diesem Sinne habe ich wohl die ganzen Erwartungen verraten.
Dragon Ball Super

Endlich wieder im Einsatz

Shigeru Nakahara war froh darüber, nach langer Zeit wieder als C17 in einer der Dragon Ball-Serien aufzutauchen:

Ich hatte nicht erwartet, dass C17 wieder in Dragon Ball auf den Plan treten würde, das hat mich also ziemlich glücklich gemacht. Ich habe ihn in den Videospielen gesprochen, aber hätte mir niemals erträumt, in der Universe Survival Arc von Toriyama-sensei [...] mitzuspielen! Nicht nur das, sondern dass ich eine der Hauptfiguren war und bis zur letzten Folge blieb, macht mich sehr gefühlsduselig.

Auch Miki Itô freute sich darüber, als einstige Antagonistin wieder eine aktivere Rolle zu bekommen:

In der Universe Survival Arc kämpft C18 zum ersten Mal seit einer Ewigkeit! Darüber war ich so glücklich! In Dragon Ball Super hat sie Marron zur Welt gebracht und sich die ganze Zeit über der Hausarbeit gewidmet, aber es ist toll zu sehen, dass sie sich in Form gehalten hat. [...] Das macht C18 wohl so toll: Sie unterstützt ihren Mann Krillin und ist eine Mutter für Marron. Aber selbst dann hat das Kämpfen nach so langer Zeit mein Krieger-Blut zum Wallen gebracht!
Dragon Ball Super

Dragon Ball ist überall

Toshio Furukawa konnte als Piccolos Sprecher mitverfolgen, wie sich Dragon Ball mittlerweile zu einem globalen Phänomen entwickelte:

Dragon Ball ist eine extrem ungewöhnliche Serie, die auf dem ganzen Globus beliebt ist. In letzter Zeit wurde ich zu Popkultur-, Anime- und Manga-Conventions auf der ganzen Welt eingeladen, und egal in welchem Land du bist, es gibt immer Dragon Ball-Cosplayer. Für gewöhnlich haben einzelne Länder manche japanische Serien, auf die sie abfahren und andere, die weniger beliebt sind, aber Dragon Ball ist überall populär, seine Beliebtheit übersteigt Ländergrenzen.
Niederlegen müssen die Dragon Ball Super-Sprecher ihre Rollen zum Glück erstmal nicht. Schon allein dieses Jahr werden viele der Sprecher beim kommenden Dragon Ball Super-Film mitspielen, der im Dezember weltweit erscheinen soll.

Was haltet ihr von den Kommentaren zum Dragon Ball Super-Finale?

Das könnte dich auch interessieren

Angebote zum Thema

Kommentare

Aktuelle News