Dont Look Back - Dokumentation über Bob Dylan heute im TV

Dont Look Back
© Docurama
Dont Look Back

Bob Dylan zählt zu den einflussreichsten Musikern des 20. Jahrhunderts und auch dieses Jahr sorgte er für Aufsehen, als er mit dem Literaturnobelpreis ausgezeichnet wurde. Heutzutage ist klar, dass der mittlerweile 75-Jährige zu den ganz großen seiner Zunft gehört, doch bereits 1965 begleitete Filmemacher D.A. Pennebaker das Ausnahmetalent bei einer Tournee durch England. Bob Dylan erlebte zu dieser Zeit den ersten Höhepunkt seiner Karriere und war im Begriff, von Akustik- auf E-Gitarre umzusteigen, was bei vielen Fans nicht gut ankam. Die Dokumentation Dont Look Back zeigt Bob Dylan in einer entscheidenden Phase seiner Entwicklung als Künstler.

In Dont Look Back können wir die Auftritte des jungen Stars ganz nah mitverfolgen. So sind wir hinter den Kulissen mit dabei, wenn sich Bob Dylan mit seiner Band vorbereitet oder sich mit anstürmenden Journalisten plagt. D.A. Pennebaker liefert ein Porträt des Künstlers, welches über dessen öffentlichen Auftritte hinausgeht und die Person selbst in den Fokus rückt. Er präsentiert uns einen Menschen mit Ecken und Kanten, ein charismatisches, wenn auch teils unfreundliches, gar arrogantes Genie. Die Nähe, die der Regisseur zum Protagonisten hält, war zur damaligen Zeit innovativ und prägte nachfolgende Musikerportraits.

  • Heute im TV: Dont Look Back
  • Sender: BR Fernsehen
  • Zeit: 23:30
Moviepilot Team
DerTolleHecht Benjamin Hecht
folgen
du folgst
entfolgen
Volontär bei Moviepilot. Süchtig nach Star Wars-Memes, leidet an Game of Thrones-Hangover und sucht immer noch nach dem One Piece.
Deine Meinung zum Artikel Dont Look Back - Dokumentation über Bob Dylan heute im TV