Community
Heute im TV

Dogtown and Z-Boys über die Anfänge der Skater

07.05.2013 - 15:01 UhrVor 8 Jahren aktualisiert
9
9
Dogtown and Z-Boys
© Tonix Pictures
Dogtown and Z-Boys
Für alle Freunde der auf Asphalt rollenden oder über das Wasser gleitenden Bretter gibt es am heutigen Abend auf ZDFkultur eine Dokumentation über das Entstehen des Skateboardings in den 1960er und 1970er Jahren und die Protagonisten dieser Szene.

Filmemacher Stacy Peralta war eins selbst Teil der Zephyr Boys, die in den 1970er Jahren zu den Pionieren des Skateboardens gehörten. Seine Liebe für alles, was ein Brett ist und in Bewegung versetzt werden kann, drückte er nach Dogtown and Z-Boys, der heute Abend im Fernsehen zu sehen ist, erneut in Riding Giants aus, in dem es um das Surfen ging. Auch schrieb er das Drehbuch zu Dogtown Boys, der Spielfilmversion um die legendäre Skater-Truppe aus Kalifornien, in dem Heath Ledger in einer der Rollen zu sehen war.

Mehr: Wenn Breaking Bad ein Lego-Videospiel wäre…

Zu Videomaterial aus damaligen Zeiten lassen Protagonisten der Szene von damals und heute, wie etwa Tony Hawk oder Skater-Fotograf Glen E. Friedman, ihre Erinnerungen und Einflüsse aus der Zeit Revue passieren. Das konnte auf dem Sundance Filmfestival im Jahr 2001 dermaßen beeindrucken, dass es dafür den Preis für die Beste Regie gab.

Dogtown and Z-Boys ist Zeitdokument und filmischer Liebesbrief an eine Subkultur, die bis heute besteht. Die Dokumentation ist nicht nur für Anhänger und Kenner der Szene interessant.

Heute im TV: Dogtown and Z-Boys
Wann: 21:00 Uhr
Wo: ZDFkultur

Das könnte dich auch interessieren

Angebote zum Thema

Kommentare

Aktuelle News