Der Wendler-Skandal einfach erklärt: Wie der Schlager-Star bei Telegram eskalierte, warum RTL2 die Doku absägte und was Michael Wendler jetzt sagt

17.03.2023 - 08:58 UhrVor 11 Monaten aktualisiert
Michael Wendler in DSDS
RTL
Michael Wendler in DSDS
0
2
Als RTL2 eine neue Doku-Soap mit Michael Wendler ankündigte, regnete es heftige Reaktionen von allen Seiten. Wir sagen euch, warum der Sänger nicht mehr tragbar ist – und wie er jetzt auf die Doku-Absage reagiert.

Das geplante TV-Comeback von Michael Wendler ist schon wieder Geschichte. Nachdem RTL2 ankündigte, den ehemaligen Schlager-Star und seine Frau Laura Müller in einer Reality-Show begleiten zu wollen, zeigten sich viele entsetzt. Knapp 24 Stunden später ruderte der Sender dann zurück. Die Show wird doch nicht ausgestrahlt.

Bei all der Aufregung fragen sich viele: Wieso muss RTL2 ausgerechnet beim Wendler die Reißleine ziehen? Warum ist er selbst für Reality-TV zu "polarisierend" wie RTL2 es zu Beginn noch auf Instagram kommunizierte?

Wir erklären, weshalb das Entsetzen über die Wendler-Doku-Soap so groß ist, mit welchen Aktionen und Aussagen sich der Sänger und seine Frau zu untragbaren Personen entwickelten und warum der Comeback-Versuch nun doch scheiterte. Außerdem gibt es mittlerweile ein Statement von Michael Wendler selbst, das ihr ganz unten im Text findet.

Skandal um Wendler-Doku-Soap bei RTL2: Was ist eigentlich passiert?

Das Drama um das Wendler-Comeback spielte sich in vier Akten ab:

1. Am Dienstag kündigte RTL 2 an, eine Doku-Soap über Michael Wendler und Laura Müller zu drehen. Kameras sollten die beiden durch Lauras Schwangerschaft bis zur Geburt des ersten gemeinsamen Kindes begleiten. Titel und Veröffentlichungstermin waren noch nicht bekannt

2. Insbesondere in den sozialen Medien regte sich unmittelbar danach gewaltiger Widerstand gegen das Projekt. Als "ekelhaft und skrupellos" beschrieb etwa die Spiegel-Kolumnistin und TV-Expertin Anja Rützel das Vorgehen des Senders

3. Die RTL-Gruppe verkündete am Dienstagabend, die Doku-Soap nach ihrer Veröffentlichung nicht auf der Streaming-Plattform RTL+ verwerten zu wollen. Dort laufen in der Regel auch RTL 2-Produktionen. Auch intern sollen sich Mitarbeitende von RTL2 gegen die Doku ausgesprochen haben. Das Millionärspaar Robert und Carmen Geiss drohte  damit, die Erfolgssendung Die Geissens - eine schrecklich glamouröse Familie bei einem anderen Sender fortzuführen.

4. RTL2 stampfte nicht mal 24 Stunden nach der Veröffentlichung sämtliche Pläne um die Wendler-Doku-Soap wieder ein. "Wir haben die Vehemenz der Reaktionen wahrgenommen und nehmen die Stimmen unseres Publikums ernst", hieß es in einem Statement.

Holocaust-Verharmlosung und Verschwörungen: Das wird Michael Wendler vorgeworfen

Michael Wendler und seine Frau Laura Müller

Michael Wendler wurde bekannt als Schlagersänger, versuchte sich als Reality-Star und schaffte es sogar in die Jury von Deutschland sucht den Superstar. In den vergangenen zwei Jahren rutschte er ins rechtsextremistische Verschwörungsmilieu ab. Er fiel unter anderem mit Aussagen rund um die Corona-Pandemie und in diesem Kontext mit relativierenden Holocaust-Vergleichen auf.

Erste Bewegungen in die Verschwörungsszene: Was zu Michael Wendlers DSDS-Ausstieg führte

Im Oktober 2020 postete Wendler bei Instagram ein Video, in dem er RTL und andere deutsche Medien als "gleichgeschaltet und politisch gesteuert“ bezeichnete, wie DWDL berichtet .

Ich werfe der Bundesregierung bezüglich der angeblichen Corona-Pandemie und deren resultierenden Maßnahmen grobe und schwere Verstöße gegen die Verfassug und das Grundgesetz vor [...]. Nahezu alle Fernsehsender, inklusive RTL, machen sich mitschuldig [..]

Nahezu zeitgleich mit Wendlers Instagram-Video veröffentlichte die Supermarktkette Kaufland einen viralen Werbe-Clip, in dem der Schlagersänger seinen Hit Egal zu Regal umdichtete. Kaufland zog schnell Konsequenzen und entfernte das Video von sämtlichen Plattformen, wie der Stern berichtete . Bei DSDS stieg Wendler freiwillig als Juror aus. Kurz darauf sagte der Sender die Ausstrahlung der geplanten Hochzeit zwischen Laura Müller und Wendler ab.

RTL distanzierte sich zwar von Wendler und "seinen Verschwörungstheorien". Zu diesem Zeitpunkt ging der Sender aber noch davon aus, die DSDS-Folgen mit ihm als Jury-Mitglied wie geplant auszustrahlen. Die Lage schien sich zunächst zu beruhigen. Wendler entschuldigte sich , behauptete, kein Corona-Leugner zu sein.

Im tiefsten rechten Verschwörungssumpf angekommen: Was nach Wendlers DSDS-Ausstieg passierte

Nur wenige Stunden, bevor im Januar 2021 die DSDS-Staffel mit Wendler starten sollte, veröffentlichte der Schlagersänger einen vieldiskutierten Holocaust-Vergleich  in dem Messenger Telegram, der bekannt ist  als Plattform für Verschwörungserzählungen. "KZ DEUTSCHLAND??? ES IST EINFACH NUR NOCH DREIST WAS SICH DIESE REGIERUNG ERLAUBT".

Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle findest du einen externen Inhalt von Twitter, der den Artikel ergänzt. Du kannst ihn dir mit einem Klick anzeigen lassen und wieder ausblenden.

Twitter Inhalte zulassenMehr dazu in unserer Datenschutzerklärung

RTL trennte sich daraufhin endgültig von Wendler. Der Sender schnitt den ehemaligen Juror aus sämtlichen Szenen der bereits abgedrehten DSDS-Staffel oder machte ihn im verbliebenen Material unkenntlich. Alle anderen Sendungen mit Beteiligung Wendlers wurden von der Streaming-Plattform RTL+ entfernt.

Wendler ruderte später von seiner KZ-Aussage zurück und behauptete, er hätte mit der Abkürzung nicht auf die Vernichtungslager der Nationalsozialisten angespielt – nur um wenige Monate später den Vergleich im Interview mit dem politisch rechts verorteten Compact-Magazin  erneut zu ziehen.

Anschließend häuften sich die wirrer werdenden Posts und Aussagen von Wendler, die er vor allem über Telegram verbreitete. Fast schon systematisch arbeitete er sich an verschiedenen Erzählungen ab, die in der Verschwörungsszene beliebt sind. Eine Auswahl:

Im Juli 2021 nannte er die Flutkatastrophe im Ahrtal , bei der mehr als 180 Menschen starben,"eine Wetterwaffe" der "Agenda Klimawandel".

Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle findest du einen externen Inhalt von Twitter, der den Artikel ergänzt. Du kannst ihn dir mit einem Klick anzeigen lassen und wieder ausblenden.

Twitter Inhalte zulassenMehr dazu in unserer Datenschutzerklärung

Im November 2021 warnte er seine Anhänger:innen bei Telegram vor sogenannten Chemtrails, schrieb Ruhr24.

Als im Dezember 2021 die Impfstoffe gegen das Corona-Virus an die deutsche Bevölkerung verteilt wurden, verbreitete er eine gefälschte Texttafel, die – wieder mit Holocaust-Vokabular – von einer "Endlösung" für Ungeimpfte sprach.

Keine Entschuldigung in Sicht: Michael Wendler hat sich bis heute nicht eindeutig von seinen Aussagen distanziert

Dass Michael Wendler nicht nur situativ Falschinformationen teilt, sondern Verschwörungen fest in seinem Weltbild verankert sind, zeigte sich im April 2022. Als sich der ebenfalls in die Verschwörungsszene abgerutschte Sänger Xavier Naidoo von seinen Haltungen distanzierte, reagierte Wendler entsetzt :

Xavier schockiert die Freiheitsbewegung mit Aussagen in seinem Video! Viele fragen sich nun, was zum Teufel seine Aussagen bedeuten. Die Wahrheit ist nicht verhandelbar".
Das ist kaum ein Jahr her. Seinen berüchtigten Telegram-Account hat Michael Wendler mittlerweile deaktiviert. Zeitlich passend kurz vor der Ankündigung der Doku-Soap. RTL2 zitierte den ehemaligen Schlager-Star außerdem in einer Pressemitteilung: "Von einigen meiner Äußerungen der Vergangenheit möchte ich mich klar distanzieren."

Von welchen Aussagen er sich distanziert und an welchen der Sänger weiterhin festhält, verriet er nicht. Das ist alles, aber nicht "klar".

Shitstorm oder RTL-Konflikt: Was führte zur Absage der Wendler-Doku?

Michael Wendler hat also in den vergangenen Jahren einiges dafür getan, nicht mehr in ein Mainstream-Unterhaltungsformat zu passen. Trotzdem entschied sich RTL2, mit ihm und Laura Müller ein Format zu drehen und selbstbewusst anzukündigen. Auch wenn dem Ganzen nach 24 Stunden öffentlicher Shitstorm der Hahn zugedreht wurde.

Was RTL2 konkret zu dieser Entscheidung gebracht hat, können wir als Außenstehende nicht sagen. Es gibt aber 3 Faktoren, die definitiv eine Rolle gespielt haben:

  • Der Shitstorm: Wenn sowohl potenzielles Publikum als auch Medienvertreter:innen und reichweitenstarke Online-Persönlichkeiten, das Format komplett ablehnen und sich auch moralisch angewidert zeigen, könnte sich die Entrüstung auf den gesamten Sender aufweiten und dazu führen, dass weitere Formate boykottiert werden.
  • Die Geissens: Wenn die langjährigen Aushängeschilder des Senders wirklich die Zusammenarbeit einstellen würden, würde RTL2 eines seiner wichtigsten, wenn nicht das wichtigste Reality-Doku-Format wegbrechen.
  • Ansage von RTL: Wenn die geplante Wendler-Doku nicht über RTL+ abrufbar ist, bleibt RTL2 nur die TV-Ausstrahlung. Damit bricht eine wichtige Einnahmequelle weg, mit der das Geld für die Produktion wieder hätte eingespielt werden können.

Insbesondere der letzte Punkt dürfte beim Münchner Sender für heftige Diskussionen gesorgt haben. RTL2 mag zwar keine Angst vor kontroversen Personen haben, mit dem großen Bruder RTL will man es sich dann aber wohl doch nicht verscherzen. Der Image-Verlust ist so oder so geschafft. Die Doku nun komplett abzusagen, war vor allem eins: Schadensbegrenzung.

Update: Nun äußert sich Michael Wendler zur Show-Absage durch RTL2

Schadensbegrenzung scheint auch der Sänger betreiben zu wollen und begibt sich, für viele wenig überraschend, in die Opferrolle. Auf seinem Twitter-Account postete Michael Wendler am Abend des 16. März ein Statement in Form eines Screenshots. "Details zu Absprachen" mit RTL2 wolle er (noch?) nicht veröffentlichen. Stattdessen betont er das Offensichtliche: Die geplante Reality-Doku war für ihn und Laura Müller der Versuch eines medialen Comebacks, der ihm nun von "gehässigen Denunzianten" verwehrt worden sei.

Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle findest du einen externen Inhalt von Twitter, der den Artikel ergänzt. Du kannst ihn dir mit einem Klick anzeigen lassen und wieder ausblenden.

Twitter Inhalte zulassenMehr dazu in unserer Datenschutzerklärung

Erneut räumte Wendler ein, Fehler gemacht zu haben. Statt diese zu benennen, leugnet er aber die Vorwürfe, die gegen ihn erhoben wurden. Darunter auch die Verharmlosung des Holocaust durch einen KZ-Vergleich. Das Statement endet mit der Aussage, dass er trotzdem "an den Dialog und an Versöhnung" glaube, schließlich seien "auf beiden Seiten der gespaltenen Gesellschaft [...] Fehler gemacht" worden.

Mehr über Verschwörungserzählungen und ihre Wirkung erfahrt ihr bei der Bundeszentrale für politische Bildung . Wie sich derartige Erzählungen während der Corona-Pandemie ausbreiteten, beleuchtet unter anderem dieser ZDF-Beitrag .

Das könnte dich auch interessieren

Angebote zum Thema

Kommentare

Aktuelle News