Community

DEFA-Drama Abschied von Egon Günther heute Abend im TV

30.03.2017 - 08:50 UhrVor 4 Jahren aktualisiert
0
1
Abschied
© Progress Filmverleih
Abschied
Zu Ehren des Regisseurs Egon Günther, der heute 90 Jahre alt wird, zeigt der rbb das bewegende DDR-Drama Abschied. Mehr erfahrt ihr in unserem TV-Tipp.

Heute feiert der deutsche Regisseur und Schriftsteller Egon Günther, der sich vor allem in den 1960er und 1970er Jahren für viele DEFA-Produktionen verantwortlich zeigte, seinen 90. Geburtstag. Der rbb strahlt heute Abend das satirisch überspitzte Drama Abschied aus, das mit seiner antibürgerlichen Haltung innerhalb der DDR nicht geduldet und deshalb kurze Zeit nach der Filmpremiere im Oktober 1968 wieder aus den Kinos verbannt wurde. Erzählt wird die Geschichte des gleichnamigen Romans von Johannes R. Becher.

Im Sommer 1914 befindet sich die deutsche Gesellschaft im nationalistischen Jubelsturm, als der Erste Weltkrieg vor der Tür steht. Nur Teenager Hans Gastl (Jan Spitzer), Sohn eines angesehenen Münchener Staatsanwalts, verweigert den Kriegsdienst und erklärt seinen Eltern: "Ich mache euren Krieg nicht mit." Der Vater kocht vor Wut über den missratenen Sohn. Während Hans seine Koffer packt, um die Familie für immer zu verlassen, erinnert er sich an seine Kindheit, seine Freunde und die erste Liebe.

Den autobiographischen Entwicklungsroman des deutschen Dichters und ehemaligen DDR-Kulturministers Johannes R. Becher inszeniert Filmemacher Egon Günther als eine Persiflage auf blinden Gehorsam, die sowohl mit ihrem entlarvenden Humor als auch den tragischen Momenten zu überzeugen weiß. Das Drehbuch schrieb Günther zusammen mit dem Berliner Autor Günter Kunert. Neben Hauptdarsteller Jan Spitzer stehen außerdem Rolf Ludwig sowie Katharina Lind als seine Film-Eltern vor der Kamera.

  • Heute im TV: Abschied
  • Sender: rbb Fernsehen
  • Zeit: 22:45 Uhr

Und was schaut ihr euch heute Abend im Fernsehen an?

Das könnte dich auch interessieren

Angebote zum Thema

Kommentare

Aktuelle News