Spoilerwarnung!

Das überhaupt nicht triviale Filmseiten-Update ist da!

Sie haben WAS geändert ... ?!?
© Disney / moviepilot
Sie haben WAS geändert ... ?!?
moviepilot Team
Kängufant Andreas Gerold
folgen
du folgst
entfolgen
Lovely, in a fluffy, moist kind of way.

Das Offensichtliche zuerst: Die neuen Filmdetailseiten sind da und endlich ist die Zeit des Designkuddelmuddels auf moviepilot ein Stück weit Vergangenheit! Nach über zehn Jahren wurde es auch mal Zeit für was Neues ... Aber keine Sorge, wir wissen, was ihr jetzt denkt. Wir haben natürlich nicht einfach nur das Design geändert! Wir haben das ohnehin schon neue Design der Serien genommen - und noch mehr Neues dazu gebaut. Und das ist ziemlich schnuffig!

Best of both Worlds - ganz ohne Borg!

Wir haben von den Serienseiten gelernt und diesmal nicht mit der Platzierung der Kommentare auf der Seite experimentiert, denn den einen waren sie oben nicht recht, den anderen ging es unten so. Also haben wir sie jetzt einfach an dem Platz belassen und stattdessen einen Button oben in das Bewertungsfenster gelegt, der euch auf Knopfdruck direkt zu den Kommentaren bringt. Ganz ohne Scrollen, ohne Suchen, ohne Frust - mit einem Klick direkt zum Eingabefeld und den Kommentaren.

Dafür haben wir behutsam etwas anderes aus der alten Seitenspalte der Filmseiten gerupft (zwischenzeitlich natürlich in Watte gepackt, damit sie nicht kaputt gehen) und an prominenterer Stelle wieder ausgepackt: eure Freunde! Deren Bewertungen (und Kommentare) stehen jetzt direkt unter der Kurzinfo und dem Bewertungsfenster, damit ihr auf einen Blick seht, was die wirklich wichtigen Leute zu dem Film sagen. Wir finden die neue Platzierung ziemlich nifty - ihr auch? Wenn ja, werden wir das vielleicht auch für die Serienseiten übernehmen ... schaunwamal.

Verschenk dein Herz an schlechte Filme!

Eine der besten Neuerungen, die schon vor Jahren mit den Serien kam, ist nun endlich auch für Filme verfügbar: Ab sofort könnt ihr Filme zu euren Lieblingsfilmen machen und sie trotzdem schlecht bewerten! Oder zollt zähneknirschend einem Hassfilm den Respekt, den er eigentlich verdient hat und gebt ihm mehr als zéro points.

Nicht alles, was ihr hasst, ist schlecht, nicht alles, was ihr liebt, ist gut. Also los, ab in euer Profil und durchforstet die Liste eurer Lieblings- und Hassfilme - da gibt es bestimmt die ein oder andere Bewertung, die endlich von den Ketten, die ihr das Herz angelegt hat, befreit werden will ...

Alle wichtigen, aktuellen Infos zu einem Film (News, Kinostart, TV-Ausstrahlung, Streaminganbieter, etc.) findet ihr, wie schon bei den Serien, ab sofort direkt neben dem Plakat, an der Stelle, die wir liebevoll "Hot now"-Bereich nennen. Ab heute gibt es endlich auch Statistiken zu Filmen, in denen ihr die Bewertungsverteilung, alle wichtigen Zahlen und die Platzierung der Serie in den einzelnen Kategorien bester Filme sehen könnt. Soviel zu dem, was ihr schon kennt - das war aber noch längst nicht alles, denn ...

Unnützes Wissen No.642: Die Einzahl von Trivia ist Trivium!

Wohin mit der Information, dass Indiana Jones um ein kultiges Schnäuzerhaar fast von Magnum gespielt worden wäre? In die Trivia damit! Denn ab heute gibt es leckere, kleine Happen an Zusatzinfos auf moviepilot! Seien wir doch mal ehrlich: Es gibt Filmdatenbanken da draußen (nein, bitte keine Namen), an denen das Beste die Triviasektion ist. Endlich haben all diese kleinen Informationen, die wir früher vielleicht nur beiläufig in einen Artikel packten; die ihr mal in einem Kommentar erwähnt habt; die da draußen im Netz rumschwirren und nur darauf warten, euer Cineastenherz zum Hoppeln zu bringen - endlich haben sie einen eigenen Platz, auf jeder Filmseite und auf einer extra Unterseite zu jedem Film. Und das Beste? Ihr könnt selbst neue Trivia einreichen! Wie genau das geht, erklären wir euch hier!

Wir haben da in den letzten Monaten schon mal was vorbereitet und werden auch in Zukunft weiter unsere neue, kleine Lieblingsunterseite füttern - wenn ihr aber zu eurem Lieblingsfilm noch die ein oder andere Hintergrundinfo habt, für die ein Blogartikel zu groß war, die in einem Kommentar untergegangen wär, aber dennoch nicht der Welt vorenthalten werden sollte: Nur zu, packt sie in die Triviasektion!

Durch die beiden Daumensymbole könnt ihr übrigens entscheiden, ob ihr die Information interessant fandet oder nicht - die interessantesten und verifizierten drei Trivia landen dann als Teaser auf der Filmseite, alle anderen findet ihr auf der Triviaunterseite.

Habt ihr schon genug? Wir sind nämlich immer noch nicht fertig! Denn da ist ja noch etwas anderes! Etwas Neues! Etwas, das ihr euch schon seit Anbeginn der Zeiten moviepilots wünscht: Ganz unauffällig, fast schon schelmisch lächelnd und darauf wartend, von euch liebgehabt zu werden, sitzt dort ein kleiner, unscheinbarer Button beim Eingabefeld der Trivia, mit der Aufschrift:

SPOILER!

Nuff said, eigentlich. Mit dem heutigen Update hält endlich eine Spoilerfunktion Einzug auf moviepilot! Wird ein Teil eines Textes als Spoiler markiert, so werden die markierten Worte im endgültigen Text unkenntlich verschwommen dargestellt. Erst durch einen Klick auf die nebulöse Stelle, wird der Text vollends sichtbar.

Zunächst gibt es die Spoilerfunktion nur in den Trivia, aber betrachtet dies als Testfahrt, denn wenn alles gut läuft, die Funktion so klappt und angenommen wird, wie wir uns das erhoffen - wer weiß, vielleicht gibt es diesen niedlichen, kleinen Button in nicht allzu ferner Zukunft auch in Kommentaren und verhindert auch dort zerbrochene Freundschaften und jahrzehntelange, blutige Fehden, bloß weil im ersten Satz ausgeplaudert wurde, wer Keyser Söze wirklich war. Noch mehr Liebe? Könnt ihr haben!

Weil Kritiker auch nur Menschen sind ...

Pssssst, wir müssen euch nämlich noch etwas gestehen, was ihr ohnehin schon immer wusstet: Nicht alle Kritiker auf moviepilot sind Menschen. (Also echte ... hier ... da draußen schon. Glauben wir zumindest, wer weiß.) Bis heute wurden nämlich die Kritiken großer Zeitungen und internationaler Medien in den meisten Fällen von unserem Contentteam bestückt. Ab heute laufen diese Texte nicht mehr als Kritiker, sondern werden (viel korrekter) als kurze und knappe Pressestimmen geführt. Oder andersrum: Wenn ihr ab heute ein Kritikerprofil knuddelt, werdet ihr (fast) garantiert zurückgeknuddelt, denn jetzt steckt in jedem Kritiker auch definitiv ein Mensch!

Einen hamwa noch ...

Ihr habt da noch etwas bei eurem Lieblingsfilm entdeckt, das vorher nicht da war? Stimmt, ihr Füchse! Ab heute findet ihr auf den Titelbildern einiger Filme, oben rechts, eines von elf neuen Symbolen, denn wir stellen ab heute etwas ganz besonderes mit den Community-Bewertungen (und einer ganzen Reihe anderer, mysteriöser Zutaten) an und berechnen eine völlig neue Kategorisierung für Filme: die Labels! Insgesamt vergeben wir elf verschiedene Labels, wie moviepilot-Prädikate, an neue, alte, gute, schlechte, geheime, mainstreamige Filme, ob Blockbuster oder Kultfilme. Auf der Übersichtsseite jedes einzelnen Labels (zum Beispiel "Total klassisch") findet ihr nicht nur eine Auflistung der wichtigsten Filme dieser Gruppe, sondern auch die Links zu allen anderen Labels. Viel Spaß beim Stöbern!

Und nun ziehet hinaus in eure Profile, schenkt Liebe und Hass auf neue, ungekannte Arten, verbreitet Frohsinn und triviale Informationen allerorten, breitet den Mantel der Verschwiegenheit über Spoiler, entdeckt die Labels und die Filme, die sie euch ans Herz legen - und sagt uns in den Kommentaren noch schnell eure Meinung!

moviepilot Team
Kängufant Andreas Gerold
folgen
du folgst
entfolgen
Lovely, in a fluffy, moist kind of way.
Deine Meinung zum Artikel Das überhaupt nicht triviale Filmseiten-Update ist da!
1838abcb768042f1a1e1e36c081f2e15