Das sind die besten Krimiserien im ARD-Vorabend

Watzmann ermittelt
© ARD/Susanne Bernhard
Watzmann ermittelt
05.05.2019 - 09:00 UhrVor 1 Jahr aktualisiert
2
0
Am Mittwoch startet im Ersten die Vorabend-Krimiserie Watzmann ermittelt. Der neue Ermittler tritt in große Fußstapfen. Wir sagen euch, welche er ausfüllen muss.

Bei Watzmann ermittelt werden die Vorabend-Krimi-Fans garantiert einschalten. Ab dem 08.05.2019 wird vorerst an sechs Mittwochen um 18:50 Uhr in der ARD ein Kriminalfall geklärt. Der neue ARD-Kommissar Benedikt Beissl (Andreas Giebel) ermittelt dabei rund um den Watzmann in Berchtesgaden, einen der höchsten Berge Deutschlands.

Kommissar Beissl ist - wie so häufig in diesem Berufszweig - etwas eigenbrötlerisch. Kein Wunder also, dass er mit seinem ihm neu an die Seite gestellten Kollegen Jerry Paulsen (Peter M. Marton) anfänglich seine Schwierigkeiten hat. Aber das Team rauft sich zusammen.

Das bietet der ARD-Krimi-Vorabend

Viele seiner Kollegen haben ebenfalls im Ersten im Vorabendprogramm diverse Morde und andere Verbrechen aufgeklärt, immer sehr regional und manchmal richtig lange. Mal ernst, mal witzig ging es dabei zu. An vier der großen Krimi-Vorabendserien der ARD erinnern wir zum Start von Watzmann ermittelt.

Die Kommissarin prägte das Bild der TV-Kommissarin

Frankfurt/Main ist die Stadt, in der Kommissarin Lea Sommer (Hannelore Elsner) seit 1993 ermittelte. Selbstbewusst und dennoch verletzlich hangelte sie sich von Fall zu Fall, löste bis 2006 Verbrechen im Vorabend der ARD. Sie war die erste deutsche Kommissarin, die mit Waffe und Kostüm zu sehen war, und die auch mal in Minirock und Lederjacke zur Arbeit erschien.

Die Kommissarin

Großstadtrevier in Hamburg mit Dirk Matthies

Einer der dienstältesten Ermittler ist Dirk Matthies (Jan Fedder). Seit Oktober 1992 ist er im Hamburger Kiez unterwegs mit seinen Kollegen vom 14. Polizeikommissariat, kurz Großstadtrevier. Sie lösen auch heute noch Fälle, vorzugsweise auf plattdeutsch und sind immer dicht dran an den Bewohnern von St. Pauli. Die Serie selbst läuft seit 1986.

Großstadtrevier

Hubert ohne Staller war früher Hubert und Staller

Dienst nach Vorschrift ist auf Dauer ziemlich öde. Zudem kommt es auch immer mal wieder zu einigen Zufällen, um die bayrische Wohlfühl-Beamtenzone zu verlassen. Das passiert Polizeiobermeister Hubert (Christian Tramitz) und Staller (Helmfried von Lüttichau) ständig. Dabei geraten sie unfreiwillig in Fälle, die deutlich über ihrem Kompetenzbereich liegen. Inzwischen ermittelt Hubert ohne Staller.

Hubert ohne Staller

Der Fahnder ermittelte in 190 Folgen

Im Ruhrgebiet ermittelte der Fahnder (Klaus Wennemann/Jörg Schüttauf/Michael Lesch/Martin Lindow). Zur Bestürzung seiner Vorgesetzten tat er dies ziemlich unkonventionell. Auch wenn er mehrfach die Gestalt wechselte und längere Pausen hinnehmen musste: An Erfolg bei den Zuschauern mangelt es dem Fahnder nie.

Der Fahnder

Kommissar Benedikt Beissl tritt also in Watzmann ermittelt in große Fußstapfen. Je nachdem, wie die beiden neuen Ermittler bei den Zuschauern ankommen, erwarten uns weitere Watzmann-Krimis.

Werdet ihr bei Watzmann ermittelt mal reinschauen?

Das könnte dich auch interessieren

Angebote zum Thema

Kommentare

Aktuelle News