Carol, Morgan & Co.: 7 The Walking Dead-Figuren, die schon längt tot sein müssten

The Walking Dead
© AMC
The Walking Dead
08.02.2021 - 11:09 UhrVor 2 Monaten aktualisiert
11
0
The Walking Dead schlägt mit Staffel 10C und Staffel 11 das finale Kapitel auf. Bevor die finalen Episoden starten, blicken wir auf sieben Figuren, die laut den Comics tot sein müssten.

Als Comic-Adaption unterscheidet sich The Walking Dead zwar in einigen Punkten dramatisch von der Vorlage, bleibt dieser aber in den großen Momenten treu. Wie verschieden The Walking Dead-Comic und -Serie sind, verdeutlicht das aktuelle Figurenensemble rund um Daryl, Carol & Co..

Viele der in Staffel 10 zu sehenden Figuren sollten längst tot sein - zumindest in einer Parallelwelt, in der The Walking Dead Robert Kirkmans Vorlage eins-zu-eins umsetzt. Einige von ihnen, wie zum Beispiel Daryl und Alden, existieren in der Vorlage nicht mal.

Ich habe mir die Besetzung von The Walking Dead näher angeschaut, um euch die 7 Charaktere vorzustellen, die in den Comics einen grausamen Tod erlitten haben und in der Serie hingegen quicklebendig sind.

Tot in The Walking Dead: Carol hätte in Staffel 3 sterben können

Daryl und Carol

Kaum jemand hätte vor 10 Jahren gedacht, dass Carol eines Tages das Aushängeschild von The Walking Dead sein würde. Gemeinsam mit Daryl wird sie das Franchise über das Serienende hinaus in einer eigenen Spin-off-Serie forttragen. Dabei hätte Carol beinahe schon in Staffel 3 das Zeitliche gesegnet.

In der Comicvorlage musste Carol während des Gefängnis-Arcs sterben - sie nahm sich selbst das Leben und ließ sich von einem Walker beißen. Ich kann mir kaum vorstellen, wie The Walking Dead ohne Carol funktioniert hätte. Durch sie sehe ich Plätzchen und Blumen nun mit ganz anderen Augen.

The Walking Dead-Massaker: Ezekiel, Rosita und Luke haben Staffel 9 überlebt

Ezekiel, Luke, Rosita

Alphas Zaunmassaker ist das schockierende Highlight des Flüsterer-Arcs in Staffel 9. Obwohl wir uns von Figuren wie Tara, Enid und Henry auf traumatische Weise verabschieden mussten, hatte dieser monumentale Moment von The Walking Dead in den Comics eine noch erschütterndere Wirkung.

Denn die geköpften Opfer Alphas unterscheiden sich in Comic und Serie drastisch. In der Vorlage wurden die zentralen Figuren Rosita und König Ezekiel aus dem Leben gerissen. Sicherlich hätte der Verlust von Ezekiel in der Serie den größeren Schock erzielt als Prinz Henry.

Im Video: Das The Walking Dead-Ranking zu allen 8 kommenden Projekten

Wir ranken alle kommenden The Walking Dead Projekte!
Abspielen

Der Zusammenbruch der Ehe mit Carol, der Zerfall des Kingdoms und Ezekiels Rolle in der Commonwealth-Entdeckung zeigen aber, wie wichtig er für die Serie geworden ist. Hoffen wir, dass ihn die Autor*innen nicht eine Staffel später an dem bereits gezeigten Tumor sterben lassen.

Auch Rositas Liebes-Viereck und ihre kleine Patchwork-Familie aus Staffel 10 hätten wir in der Serie verpasst. Interessant ist hingegen das Überleben von Luke, der in Staffel 9 mit Magna, Yumiko und Co. eingeführt wurde. Obwohl prominent mit Dan Fogler besetzt, fehlte es der Figur bisher an interessanten Geschichten.

The Walking Dead: Gabriels ikonischer Tod fehlt in Staffel 10

Gabriel

Vater Gabriels Tod ist ein denkwürdiger Moment der Comicvorlage, auf den Fans lange gewartet haben - mehrfach wurde der brutale Tod auf der Leiter schon angedeutet.

Im Comic fällt Gabriel von einem Wasserturm, als die Flüsterer in Richtung Alexandria marschieren. Sein Fuß verfängt sich in der Leiter des Turms. Kopfüber hängend wird er von Beta aufgeschlitzt, bevor er von Walkern verspeist wird.

Die Fan-Erwartungen waren hoch, als bekannt wurde, dass die 15. Folge von Staffel 10 den Titel The Tower trägt. Umso überraschender war es, dass Gabriel überlebte und gar kein Turm zu sehen war. Was die Autor*innen stattdessen für ihn geplant haben? Das wird sich hoffentlich in Staffel 11 schnell herausstellen.

The Walking Dead: Judith starb den grausamsten Comic-Tod

Judith Grimes

Allein über Judiths Ableben nachzudenken, schmerzt schon sehr. Sie und ihr Bruder RJ sind die letzten Grimes in der Serie, nachdem Carl starb und Rick sowie Michonne aus der Serie ausgeschieden sind. Es ist der größte Unterschied zu den Comics, in denen die Grimes den roten Faden der gesamten Geschichte bilden.

Mittlerweile ist die kleine Ass-Kicker zu einer der coolsten Figuren in The Walking Dead geworden. Zum Glück, denn in den Comics starb die kleine Judith einen der grausamsten Tode der gesamten Reihe.

Während eines Angriffes auf das Gefängnis durch die Woodbury-Soldaten, wird Lori Grimes erschossen. In ihren Armen hält sie Baby Judith, die von der Leiche ihrer Mutter erdrückt wird.

Nach Staffel 8: Morgan wechselt lieber zu Fear the Walking Dead als zu sterben

Morgan

Morgan stellt in diesem Figuren-Überblick einen Sonderfall dar. Denn faktisch gesehen, ist er schon nicht mehr Teil der The Walking Dead-Serie. Nach dem Ende von Staffel 8 wechselte er zum Spin-off Fear the Walking Dead, wo er als neue Hauptfigur etabliert wurde.

Da Fear the Walking Dead in der aktuellen 6. Staffel immer noch einige Jahre vor den Ereignissen aus The Walking Dead Staffel 10 spielt, wissen wir nicht, ob Morgan in der Gegenwart der Hauptserie noch am Leben ist.

In den Comics hingegen ist er schon lange tot. Während eine Herde von Walkern die Schutzzone von Alexandria überrennt, wird er in den Arm gebissen. Dieser wird sofort amputiert, um der Zombifizierung vorzubeugen. Allerdings stirbt er an dem starken Blutverlust.

The Walking Dead Staffel 11 wird eine große Überraschung

Wir ihr seht, setzt sich der Cast von The Walking Dead aus vielen Figuren zusammen, die eigentlich schon tot sein müssten. Im Gegensatz dazu sind aber viele Charaktere nicht mehr in der Serie zu sehen, die gerade in der kommenden Commonwealth-Geschichte für Staffel 11 essentiell wären.

Hier haben die Autor*innen nun freie Hand die finalen Ereignisse der Comics neu zu interpretieren und uns wirklich zu überraschen. Mein Vorfreude auf Staffel 11 könnte nicht größer sein.

Wie es bei The Walking Dead weitergeht, erfahrt ihr ab dem 1. März 2021. Dann starten nämlich 6 neue Folgen von Staffel 10 beim Fox Channel und Sky. Und ab dem 12. April 2021 startet auch schon die 2. Hälfte der 6. Staffel von Fear the Walking Dead.

The Walking Dead-Theorien: Wie kann die Serie in Staffel 11 enden?

The Walking Dead endet nach Staffel 11 und wir klären im Moviepilot-Podcast Streamgestöber alle Fragen, die es dazu gibt:

Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle findest du einen externen Inhalt von Podigee, der den Artikel ergänzt. Du kannst ihn dir mit einem Klick anzeigen lassen und wieder ausblenden.

Podigee Inhalte zulassenMehr dazu in unserer Datenschutzerklärung

Die The Walking Dead-Fans der ersten Stunde, Matthias, Max und Andrea, schlüsseln das Franchise für euch auf. Was genau wurde angekündigt? Welche Spin-offs und Filme kommen noch? Und wie könnte es in Staffel 11 zu Ende gehen?

Welche Comic-Tode hättet ihr gerne gesehen? Seid ihr froh, dass diese Figuren überlebt haben?

Das könnte dich auch interessieren

Angebote zum Thema

Kommentare

Aktuelle News